Smart Forfour 2014 - Erlkönig-Mule: Neuer Viersitzer mit Heckmotor Kraut und Rüben

11.03.2013

Daimler wird die nächste Generation Smart ab 2014 auch wieder mit vier Sitzen anbieten. Unsere Erlkönig-Fotografen haben den Smart Forfour als Mule erwischt

Kraut und Rüben - ungefähr so lassen sich die ersten Fotos der neuen Generation Smart Forfour 2014 treffend beschreiben, die unsere Erlkönig-Jäger jüngst geschossen haben. Auf den ersten Blick handelt es sich bei dem weißen Gefährt um einen Renault Twingo ohne Motorhaube, der mit nur einem Sitz und viel zu langem Radstand allerlei Mess-Instrumente durch den Schnee bugsiert - doch eigentlich ist alles ganz anders.

 

Smart ForFour 2014: Neuer Viersitzer mit Heckantrieb

In Kooperation mit Renault entwickelt Daimler die neue Smart-Familie. Und nach dem nicht besonders erfolgreichen und daher nur von 2004 bis 2006 gebauten Smart Forfour mit Front-Motor und dem Mitsubishi Colt als Basis, will man mit dem nächsten Viersitzer-Smart, der wieder Forfour heißen könnte, alles richtig machen. Daher bekommt der Neue neben dem typischen Smart-Heckmotor Hinterradantrieb und vier Türen. Und genau diese technische Basis steckt unter der gezeigten Twingo-Hülle.

Über das Design der neuen Generation lässt sich dementsprechend noch nicht viel sagen. Neben kleinstmöglichen Überhängen - schließlich trägt der Smart seinen Motor ja im Kofferraum - wird der neue Forfour aber optisch recht nah am Fortwo bleiben und sich somit an gezeigten Studien wie dem Smart Forstars orientieren. Neben Daimler-eigenen Motoren werden wohl auch Drei- und Vierzylinder aus Renault-Produktion in der neuen Smart-Familie zum Einsatz kommen. Klarheit in Kraut und Rüben kommt dann endgültig zur Premiere im Laufe des nächsten Jahres.

Jonas Eling

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.