Skoda Yeti Xtreme: Rallye-Studie beim GTI-Treffen am Wörthersee 2014 Ein Yeti im Sand

26.05.2014

Zum GTI-Treffen am Wörthersee 2014 präsentiert Skoda die Rallye-Studie Yeti Xtreme. Das Kompakt-SUV wird breiter, sportlicher und vor allem ziemlich geländegängig

Wenn sich jedes Jahr im Mai die GTI-Fans am Wörthersee treffen, gibt es dort längst nicht mehr nur scharf gemachte VW Golf zu bewundern. Auch die übrigen Marken des VW-Konzerns sind in voller Pracht vertreten. Auch Skoda macht klar, dass man längst nicht mehr nur als brave Marke mit günstigen Preisen wahrgenommen werden will. So haben die Tschechen für das GTI-Treffen am Wörthersee 2014 (28. bis 31. Mai) eine deftige Yeti-Studie angekündigt.

 

Skoda Yeti Xtreme beim GTI-Treffen am Wörthersee

Als Skoda Yeti Xtreme wird das Kompakt-SUV zum Rallye-Rennwagen mit weit ausgestellten Kotflügeln und massiven Schwellern. Geländetauglich machen das Auto nach Angaben des Herstellers unter anderem ein höhenverstellbares Fahrwerk und ein robuster Stoßfänger mit großem Lufteinlass. Dazu kommen die Bremsen aus dem Sportmodell Octavia RS und ein 1,8 Liter großer Turbobenziner, der 110 kW/150 PS leistet.

Im carbonverkleideten Innenraum gibt es vier Schalensitze aus dem Rennsport, Rallye-Utensilien wie Sandschaufel und Sandbleche, gekühlte Wasserflaschen und eine Aluminiumoberfläche im Fußraum. Ob zumindest Teile der Studie in Serie gehen oder der Wagen zum Beispiel bei der Dakar-Rallye zum Einsatz kommen soll, verrät Skoda noch nicht.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät (Alle PKWs)
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 6,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
Auto-Entfeuchter
UVP: EUR 19,90
Preis: EUR 10,90 Prime-Versand
Sie sparen: 9,00 EUR (45%)
Handyhalterung
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.