Skoda stellt Erfolgsmodell Roomster ein Skoda streicht Roomster II

07.12.2015

Exklusiv: Der für 2016 geplante Skoda Roomster-Nachfolger ist ersatzlos gestrichen. Die Tschechen konzentrieren sich auf den Ausbau ihrer SUV-Palette.

Bereits seit dem Frühjahr läuft der Skoda Roomster nicht mehr vom Band. Ursprünglich sollte der Hochdachkombi im kommenden Jahr einen Nachfolger auf Basis des VW Caddy erhalten. Unternehmenskreisen zufolge wurden die Pläne für den neuen Skoda Roomster gekippt. Eine zweite Generation des zwischen 2006 und 2015 gebauten Praktikers wird es nicht geben. Der erst kürzlich aufgefrischte VW Caddy verliert damit einen seiner härtesten Konkurrenten. Den Hintergrund für die Entscheidung gegen den Skoda Roomster II liefert die Neuausrichtung des Modellprogramms der Tschechen, die in den nächsten Jahren mindestens drei neue SUV-Modelle auf den Markt bringen und sich damit dem aktuellen Trend anpassen wollen. Neben einem Nachfolger für den erfolgreichen Yeti sind auch ein kleineres City-SUV und ein größeres Mittelklasse-SUV mit Platz für bis zu sieben Insassen geplant, schließlich steigt die weltweite Nachfrage nach kompakten Offroadern seit Jahren scheinbar unaufhörlich.

Mehr zum Thema: SUV-Neuheiten des VW-Konzerns

Nachfolger des Skoda Roomster ersatzlos gestrichen

Die zweite Generation des Skoda Yeti soll 2017 in den Handel kommen und sich auf einer Länge von 4,40 Meter erstrecken, aber schon auf dem Pariser Salon 2016 wollen die Tschechen ihr erstes Siebensitzer-SUV präsentieren. Der mutmaßlich als Skoda Montania in den Handel geschickte Offroader nutzt die Technik des neuen VW Tiguan und könnte später auch in einer dynamischen Coupé-Version kommen. Das rund 4,70 Meter lange Skoda-SUV soll mit leistungsstarken Motoren ausgerüstet werden und auch optisch selbstbewusst auftreten. Für das kleine Skoda-SUV auf Polo-Basis spielen andere Vorgaben eine Rolle, hier sollen frisches Design und das für Skoda typische Preis-Leistungs-Verhältnis junge Kunden begeistern. Das vier-Meter-SUV basiert auf dem MQB A0 und ist noch unterhalb des Opel Mokka platziert, Motoren mit drei und vier Zylindern versprechen einen preiswerten Einstieg in die Welt der neuen Skoda-SUVs.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.