Skoda Fabia 2015: Erlkönig zeigt Kleinwagen fast ungetarnt Letzte Runden

11.06.2014

Fast nicht als Erlkönig zu erkennen: Skoda testet den neuen Fabia mit so wenig Tarnung, dass man ein zweites Mal hinsehen muss

Die Prototypen drehen ihre letzten Runden, schon bald ist die Zeit der offiziellen Vorstellung gekommen: Der neue Skoda Fabia 2015 ist derzeit fast ungetarnt unterwegs, die ersten Kunden sollen ihr Exemplar der neuen Kleinwagen-Generation noch in diesem Jahr erhalten. Seine Publikumspremiere feiert der neue Fabia auf dem Pariser Autosalon 2014 im Oktober, kurze Zeit später kommt er in den Handel.

 

Skoda Fabia 2015: Erlkönig zeigt Kleinwagen fast ungetarnt

Der Skoda Fabia III basiert auf einer überarbeiteten Plattform des aktuellen Modells und wird wie alle neuen Skoda der jüngeren Vergangenheit das Logo getrennt vom Kühlergrill auf der Motorhaube tragen. Scheinwerfer und Rückleuchten sind natürlich ebenfalls völlig neu gezeichnet, machen den Kleinwagen aber dennoch auf den ersten Blick als Fabia erkennbar.

Genau wie das VW Polo Facelift wird auch die dritte Fabia-Generation von neuen Drei- und Vierzylinder-Motoren aus dem VW-Regal angetrieben, die Leistungsspanne dürfte von 60 bis 110 PS reichen. Mit an Bord sind auch das aktuelle Infotainment-System der Wolfsburger inklusive Mirror Link sowie einige neue Assistenzsysteme bis hin zum Abstandstempomat. Die Preise für den neuen Skoda Fabia sollen bei unter 12.000 Euro beginnen.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.