Neuer Skoda Citigo Der up! von Skoda

30.09.2011

Auch Skoda kann mini: Der Citigo nutzt die Technik des up für einen eigenständigen Auftritt. Vorstellung des neuen Kleinen

Mit dem Skoda Citigo rollt bald die sechste Baureihe zu den Händlern. Dabei haben die Ingenieure um Entwicklungschef Eckhard Scholz nichts dem Zufall überlassen. Das Auto, dass auf Basis des VW up steht, bekam ein eigenständiges Design mit Skoda-typischem Markengesicht, geänderter Hecktür und einer deutlichen Design-Differenzierung in der Seitenansicht, bedingt durch die neue Form des Seitenfensters.

 

Neuer Skoda Citigo: eng mit dem VW up verwandt

Damit der Citigo nicht im Terrain der größeren Skoda-Modelle wildert, gibt er mit einer um rund 40 cm kürzeren Karosserie gegenüber dem Fabia den Bonsai. Drinnen ist der Winzling dafür wieder ganz groß. Bei einem Radstand von 2,42 Metern hält der Tscheche auch für vier Personen genügend Raum parat. Eine hochwertige Verarbeitung und eine gute Geräuschdämmung sollen Maßstäbe in dieser Klasse setzen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Selbstverständlich sind Radstand und die wichtigsten technischen Spezifikationen identisch mit denen des VW up. So auch die Motorisierungen. Zum Marktstart wird Skoda zwei Dreizylinder-Motoren parat haben. Die Einstiegsmotorisierung verfügt über 60 PS (44 kW), das stärkere Aggregat mobilisiert ebenfalls aus 999 cm3 eine Leistung von 75 PS (55 kW bei 6200 /min). Für die Kraftübertragung an die Vorderräder sorgt ein manuelles Fünfgang- Schaltgetriebe. Im nächsten Jahr wird optional eine Automatik erhältlich sein. Der 60-PS-Motor soll sich dabei mit lediglich 4,5 Liter Verbrauch auf 100 Kilometern auszeichnen.
AZ

>> Mehr über den neuen Skoda Citigo lesen Sie in der AUTO ZEITUNG 21/2011, ab Mittwoch, 28.9.2011 im Handel.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.