SEMA 2010: Tuning für Camaro und Corvette US-Ikonen in Las Vegas

20.06.2011

Las Vegas, Stadt des Bling-Bling, ist Heimat der weltgrößten Tuningmesse SEMA. Die Schau im Convention Center vereint alles, was Fans an ihr Auto schrauben können. Hersteller nutzen den Auftritt, um eigene Zubehörteile zu zeigen und ihre Modelle in sportlichen Varianten zu zeigen

Chevrolet zeigt gleich zwei Ikonen in Las Vegas. Corvette ZR1 im Test und Camaro stehen als im Detail verbesserte und Auftritt dramatisierte Studien auf dem Messeparkett.

Der Camaro Red Flash ist als Showcar deklariert, doch einige Teile gibt es zu kaufen. Ansaug- und Abgasanlage stammen aus dem GM-Zubehör, genauso wie die Spoiler und die 21-Zoll-Räder. Der Studie vorbehalten bleibt hingegen die Lackierung in „Red Jewel“. Vom Glanz darf es eben ein wenig mehr sein in Vegas.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Nur im Detail fällt die „Jake Edition Corvette“ aus dem Rahmen. Der schwarz lackierte Sportwagen kommt mit feinen goldenen Zierstreifen, ist ansonsten unauffällig optimiert. Dazu kommt noch das Z06X Track Car für die Rundstrecke. Mit der Studie will Chevrolet zeigen, wie schnell sich eine Serien-Corvette in ein ernsthaftes Rennauto verwandeln lässt. 

Dort ist auch das Gespann aus Silverado und Camaro gut aufgehoben. Zu der Studie eines verschärften Camaro SSX Trac Car gehört ein Silverado 3500 HD als Zugfahrzeug. „Ein Traum für jeden Enthusiasten“ soll das Gespann sein. Ein wenig Träumen gehört schließlich dazu in der Stadt des Glücksspiels.

Doch auch Bodenständiges bietet Chevrolet: Der neue Spark und das Elektroauto Volt kommen mit großen Rädern und verfeinertem Interieur zur SEMA.
aof

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.