Seat SUV 2016: 20V20-Erlkönig bei Hitzetests erwischt Harter Aufstieg

07.07.2015

Das erste Seat-SUV soll den Spaniern 2016 ein neues Segment erschließen. Zuvor bewältigen die Erlkönige harte Tests

Die Sonne brennt, die Straße fordert Mensch und Material mit steilen Anstiegen und engen Kurven – und mittendrin ein Prototyp, der sich auch noch mit einem schweren Hänger herumplagen muss. Es sind ohne Zweifel extreme Bedingungen, unter denen das Seat SUV den steinigen Weg zur Serienreife erklimmen muss, aber ein hartes Trainingslager hat noch keinem Athleten geschadet.

 

Seat SUV 2016: 20V20-Erlkönig bei Hitzetests erwischt

Das vor wenigen Monaten mit der Studie 20V20 angekündigte SUV spielt mit einer Länge von knapp 4,66 Meter in der gleichen Liga wie ein VW Tiguan, bis 2020 sollen noch zwei weitere Offroader das Seat-Programm ergänzen. Technisch ist der Seat eng mit dem Wolfsburger verwandt, auch Motoren und Getriebe stammen aus dem VW-Regal.

Neben schwächer motorisierten Einstiegs-Varianten mit Frontantrieb wird es natürlich auch den zur Optik passenden Allradantrieb geben, sowohl bei den Benzinern als auch bei den Dieseln soll das Seat-SUV keine Wünsche offen lassen. Beim Design verfolgen die Spanier einen selbstbewusst-eigenständigen Ansatz mit klaren Kanten und betont scharfen Formen, so soll der Seat das Gesicht in der Masse eines hart umkämpften Segments sein.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.