Seat Leon: 1.4 TGI und 1.6 TDI Ecomotive angekündigt Sparsame Antriebe

12.09.2013

Auf der IAA 2013 in Frankfurt hat die spanische VW-Tochter Seat zwei neue Sparversionen der Kompaktklasse Leon angekündigt

Seat hat zwei Sparversionen des Leon angekündigt. Als TGI fährt der Kompaktwagen der Spanier wahlweise mit Erdgas oder Benzin. Der 1,4-Liter-Motor leistet 110 PS und bringt es immerhin auf ein Drehmoment von bis zu 200 Newtonmetern, wie der Hersteller mitteilte.


Seat Leon: Erdgasantrieb und neuer Turbodiesel


Sind die beiden, insgesamt 15 Kilogramm CNG fassenden Gastanks unter dem Gepäckraum voll, erziele der TGI-Leon eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Den Normverbrauch im Erdgasbetrieb gibt Seat mit 3,5 Kilogramm je 100 Kilometer an (CO2-Ausstoß: 94 g/km). Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 194 km/h erreicht.

Mit 87 g/km liegt die zweite Sparversion, der Leon 1.6 TDI Ecomotive, beim CO2-Ausstoß noch etwas niedriger. Sein Turbodiesel leistet ebenfalls 110 PS, der Verbrauch liegt laut Hersteller bei 3,3 Litern. Dies ermögliche einen Aktionsradius von bis zu 1500 Kilometern - bei vollem 50-Liter-Tank. Der Spardiesel, den Seat auf der IAA in Frankfurt zeigt (Publikumstage: 14. bis 22. September), ist maximal 197 km/h schnell und verfügt über bis zu 250 Newtonmeter.

Sowohl Preise als auch Markstart stehen laut Seat noch nicht fest. Während es den Leon Ecomotive in allen Karosserievarianten geben wird, kommt die Erdgasvariante zunächst nur als Fünftürer und später auch als Kombi ST zu den Händlern, nicht aber als Dreitürer SC.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.