Mercedes auf der Schloss Bensberg Supersports Classics Diese Sterne kommen zur SBSC

von AUTO ZEITUNG 29.03.2017

Auf der Schloss Bensberg Supersports Classics 2017 werden neben echten Klassikern auch moderne Supersportler erwartet. So bringt zum Beispiel Mercedes neben den legendären 300 SL und C 111 auch die beiden aktuellen Modelle GT R und GT C Roadster mit.

Als einer der ersten Hersteller hat sich Mercedes für die Schloss Bensberg Supersports Classics 2017 angekündigt. Die Stuttgarter bringen unter anderem ihre geflügelte Sportwagenikone, den Meredes 300 SL, mit nach Bensberg. Der Ausgangspunkt des 1400 mal gebauten Flügeltürers liegt in den USA: "Wir brauchen hier einen tollen Sportwagen von Mercedes-Benz", soll der US-Importeur Maximilian Hoffman gesagt haben. Im September 1953 überzeugte er den Daimler-Benz Vorstand vollends von der Idee, eine Serienversion des erfolgreichen 300 SL Rennsportwagens zu bauen. Bereits nach fünf Monaten, im Februar 1954, ist es soweit: Der Mercedes-Benz 300 SL (W 198) feiert auf der International Motor Sports Show in New York ein aufsehenerregendes Debüt. Als weltweit erster Serien-Pkw mit Viertaktmotor ist er mit der leistungs- und effizienzsteigernden Benzineinspritzung und Gitterrohrrahmen ausgerüstet. Eine atemberaubende Motorleistung von 215 PS ermöglicht je nach Achsübersetzung eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 250 km/h. Damit ist der 300 SL der schnellste Serienwagen seiner Zeit.

Classic Cars Schloss Bensberg Supersports Classics
Schloss Bensberg Supersports Classics 2017  

Supersportler-Rallye der Hochkaräter

 

Mercedes-Klassiker auf der SBSC

Ein weiterer Klassiker aus dem Mercedes-Benz Museum, der auf der Schloss Bensberg Supersports Classics zu sehen sein wird, ist der Mercedes C 111. Er knüpft direkt an den legendären 300 SL Flügeltürer an, übertrifft ihn jedoch durch sein markanteres Design. Bereits 1970 wurden zwei der insgesamt zwölf C 111 zu Vergleichszwecken mit konventionellen Hubkolbenmotoren ausgerüstet. Eines dieser beiden Originalfahrzeuge erhielt 2014 von Mercedes-Benz Classic, wie bereits vor 44 Jahren, einen 200 PS starken 3,5-Liter-V8, der damals auch im 300 SEL 3.5 (W 109), im 280 SE 3.5 Coupé und Cabriolet (W 111) sowie ab 1971 im 350 SL (R 107) eingesetzt wurde. Auf diese sportlichen Klassiker von Mercedes können sich die Besucher in Bensberg freuen. Die Brücke in die heutige Zeit schlagen dagegen zwei Klassiker der Zukunft aus Affalterbach: Mercedes-AMG wird nicht nur den derzeit stärksten Sportler der GT Familie, den AMG GT R mit 585 PS mitbringen, sondern auch den brandneuen AMG GT C Roadster.

Weitere Infos zur SBSC 2017
BMW auf der SBSC
Porsche auf der SBSC
Alle Infos zur SBSC

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.