Saleen S302 Black Label: Ford Mustang 2015 Krieg der Ponys

In Amerika herrscht Krieg der Ponys: Der Saleen S302 Black Label auf Basis des neuen Mustangs kämpft mit 730 PS gegen den Dodge Challenger SRT Hellcat

In Amerika wissen sie, wie man lebt. Da gibt's völlig unvernünftige Sportwagen zu Golf-Preisen; brutale V8-Biester mit Leistung, Optik und diesem gewissen Badass-Image. Und es gibt schwer konkurrierende Lager, die sich gegenseitig zu immer neuen Duellen herausfordern.

 

Saleen S302 Black Label: Ford Mustang mit 730 PS

So zückt nun der neue Saleen S302 Black Label seinen geladenen Revolver und zielt mit ruhiger Hand auf den Dodge Challenger SRT Hellcat, der bereits grashalmkauend und reifenscharrend das große Showdown erwartet.

Auf Basis des Ford Mustang 2015 hat Saleen ein Monster auf die Räder gestellt, das den Fünf-Liter-V8 des Serienfahrzeugs mit Hilfe eines neuen Doppelkammer-Kompressors in höchste Leistungssphären hebt. 730 PS und 812 Nm Drehmoment produziert die härteste Ausbaustufe der S302-Reihe.

Der Challenger SRT Hellcat hält mit 6,2 Liter Hubraum und 881 Nm dagegen, ist mit 717 PS allerdings minimal schwächer. Auf dem Papier geht die neueste Ausgabe vom Krieg der Ponys also erst einmal unentschieden aus - bis auf das Kapitel Kopfgeld. Mit 73.214 Dollar kostet der neue Saleen Black Label rund 13.000 Dollar mehr als der höllische Dodge...

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.