Saab 9-3

1993 ersetzte der Saab 9-3 das Modell 900. 2002 wurde er auf Basis der GM-Epsilon-Plattform neu aufgelegt und 2007 überarbeitet. Ihn gibt es in mehreren Varianten wie beispielsweise als Limousine, Kombi oder Cabriolet. Seit 2009 ist zudem mit dem 9-3X ein Kombi mit größerer Bodenfreiheit und SUV-Erscheinungsbild auf dem Markt. 2011 wurden in Genf außerdem neue 2,0-Liter-Turbobenziner vorgestellt. Der stärkste leistet 220 PS und des Weiteren gibt es ein Ethanol-Benzin-Triebwerk, für den Saab.