Rolls-Royce Phantom: Bestellung der Superlative aus Macao Von allem zu viel

18.09.2014

Wenn Geld keine Rolle spielt, darf es gerne ein bisschen mehr sein: Wie wäre es mit 30 Rolls-Royce Phantom – natürlich mit langem Radstand und hochgradig individualisiert?

Wer die Schönen und Reichen in sein Hotel locken will, darf nicht geizig sein: Mit einer Bestellung von gleich 30 individuell veredelten Rolls-Royce Phantom Extended Wheel Base macht das Hotel Louis XIII aus Macao auf sich aufmerksam. Zwar wird das Luxus-Hotel erst 2016 eröffnet, aber für einen extrem hochwertigen Fuhrpark hat der Vorsitzende Stephen Hung schon jetzt gesorgt.

 

Rolls-Royce Phantom: Bestellung der Superlative aus Macao

In Goodwood gab Hung eine Bestellung in Auftrag, die alle bisherigen Luxus-Aufträge für Rolls-Royce in den Schatten stellt: Nie zuvor wurde eine derart große Einzelbestellung aufgegeben. Alle 30 bestellten Rolls-Royce werden mit zum Teil neu entwickelten Umfängen aus dem Individual-Programm Bespoke veredelt, zwei der Fahrzeuge stellen dabei noch einen weiteren Rekord auf – es wird sich um die beiden teuersten bisher verkauften Rolls-Royce Phantom handeln.

Zum enormen Preis tragen unter anderem Gold-Verzierungen innen und außen sowie Edelsteine von Graff Diamonds bei, Details nennen die Briten aber noch nicht. Zum Umfang der Bestellung gehören neben den Fahrzeugen auch ein spezielles Training für die Chauffeure des Hotels und Hilfe bei der Planung von Zufahrten und Garagen. Dass Geld auch dabei keine Rolle spielt, versteht sich von selbst.

Benny Hiltscher

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.