Rezvani Beast: Chris Brown kriegt Nr.1 Erstes Beast für Gangsta-Rapper

14.12.2015

Und das erste Beast geht an Chris Brown. Der US-Musikstar hat in den letzten Tagen den allerersten, für die Auslieferung bestimmten Rezvani in Besitz genommen. Der offene Roadster bringt 500 PS an den Start.

Superstar müsste man sein! Chris Brown, der eigentlich Christopher Maurice Brown heißt, hat jüngst den allerersten, für den freien Markt bestimmten Rezvani Beast übernommen. Bei uns kennt man den Rapper und Musikproduzenten auch aus den Nachrichten: Er soll seine Ehefrau, Musikerin Rhianna, geschlagen haben. Für ihn wesentlich erfreulicher dürfte da jetzt das neue Auto sein. Der Rezvani Beast ist ein offener Supersportwagen auf Basis eines Ariel Atom. Rund um das Chassis fährt das Beast, anders als der puristische Atom, eine Haut aus kohlefaserverstärktem Kunststoff spazieren. Die Grundversion verfügt noch nicht mal über Türen und hat auch keine Windschutzscheibe. Das Leergewicht des Wagens ist mit maximal 704 Kilo angegeben. Eine echte Sensation. Denn: Der Sportler ist 500 PS stark!


US-Rapper bekommt Rezvani Beast


Den 2,4 Liter großen Kompressor-Motor des Rezvani steuert Honda bei. Das Aggregat entwickelt satte 580 Newtonmeter Drehmoment und lässt das Beast in 2,7 Sekunden auf 100 Sachen stürmen. Geschalten wird per Sechsgang-Box, die Hinterrachse verfügt über ein Sperrdifferential. Die Auslieferung an den US-Rapper erfolgte auf einem Autotransporter. Übrigens: Rezvani Motors hat seinen Firmensitz im kalifornischen Santa Monica.

Tags:
Diagnosegerät (Alle PKWs)
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 6,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
Auto-Entfeuchter
UVP: EUR 19,90
Preis: EUR 10,90 Prime-Versand
Sie sparen: 9,00 EUR (45%)
Handyhalterung
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.