Renault: Zweitakt-Diesel und LPG-Motoren in Arbeit Französisches Doppelherz

15.12.2014

Mit neuen effizienten Triebwerken arbeitet Renault an einer sauberen Zukunft – ein breites Programm vom Mild-Hybrid-Diesel über den LPG-Dreizylinder bis hin zum Zweitakt-Diesel ist in Arbeit

Wer bei einem Zweitakt-Diesel in erster Linie an Schiffe denkt, liegt eigentlich gar nicht falsch. Vor allem auf riesigen Ozeandampfern sorgen nach dem Zweitakt-Prinzip arbeitende Selbstzünder für einen effizienten Antrieb, dabei werden Wirkungsgrade von fast 50 Prozent erreicht. Selbst hochmoderne Viertakt-Diesel für den Einsatz im Pkw liegen mit Wirkungsgraden um die 35 Prozent deutlich unter diesem Niveau – weshalb Renault nun neue Wege beschreitet.

 

Renault: Zweitakt-Diesel und LPG-Motoren in Arbeit

Speziell für den Einsatz in leichten Nutzfahrzeugen entwickeln die Franzosen einen Zweizylinder-Zweitakt-Diesel, der sowohl in der Herstellung als auch im Betrieb extrem günstig sein soll. Zwar dürfte der Motor kaum mit herausragender Laufruhe glänzen, unter der Haube eines City-Lieferwagens spielen aber ohnehin ganz andere Qualitäten die Hauptrolle.

Der 730 Kubikzentimeter kleine Zweizylinder-Diesel wird von einem Turbolader und einem Kompressor unter Druck gesetzt, das maximale Drehmoment steht bereits ab 1.500 U/min zur Verfügung. Zwei Leistungsstufen mit 48 und 68 PS sind geplant, die Kosten für die Herstellung des Motors sollen auf dem Niveau eines ähnlich starken Benziners liegen – und damit deutlich unter dem Niveau eines Viertakt-Dieselmotors, der zudem rund 40 Kilogramm mehr auf die Waage bringen würde.

Neben dem Zweitakt-Diesel befindet sich auch ein bivalenter Dreizylinder-Motor für den Flüssiggas-Betrieb, ein neuer Elektromotor für die Renault Z.E.-Modelle und ein Mild-Hybrid-Diesel für Nutzfahrzeuge in der Entwicklung. So wollen die Franzosen künftig für jedes Einsatzszenario den maßgeschneiderten Antrieb bieten können und dabei stets um den Spitzenplatz im Effizienz-Ranking kämpfen.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.