Renault Wind Gordini im Einzeltest Renault Wind Gordini 1.6 16V 130

26.09.2011

Mit dem Wind im Gordini-Trimm und 133 PS bläst Renault zum Angriff auf die automobile Langeweile

Eckdaten
PS-kW133 PS (98 kW)
AntriebVorderrad, 5 Gang manuell
0-100 km/h9.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Preis20.900,00€

Amédée Gordini (1899 bis 1979), seit 1957 Haustuner in Diensten des Rhombus, gehört zu sportlichen Renault wie der Eifelturm zu Paris. Zwar ist das Unternehmen des gebürtigen Italieners längst in „Renault Sport Technologies“ aufgegangen, doch sorgt der Name Gordini bei frankophilen Automobilisten immer noch für erhöhten Pulsschlag. Schließlich war er es, der Modellen wie Dauphine, Caravelle, Renault 8, 12 und 17 einst gehörig auf die Sprünge half. Äußeres Erkennungszeichen der frechen Franzosen: blaue Lackierung mit weißen Streifen.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Als Hommage an alte Zeiten lässt Renault die Gordini-Serie wieder aufleben. Nach Twingo und Clio darf nun auch der Renault Wind den berühmten Namen tragen. Technisch unverändert, sticht optisch der längs über die Karosserie verlaufende Doppelstreifen auf dem „Gordini Blau“ (450 Euro) ins Auge. Innen setzen die blaue Schalthebelmanschette, blaue Sitzwangen und das teilweise blau bezogene Lenkrad Akzente. Die Ausstattung ist komplett, denn CD-Radio, Klimaanlage und Ledersitze sind serienmäßig.

 

GANZ GORDINI: HOHE AGILITÄT

Man muss gar nicht Hand ans Fahrwerk anlegen. Auch in der Serienabstimmung lässt sich der Franzose behände durch kurviges Geläuf treiben. Zackiges Einlenken, ein eindrehendes Heck beim Gaswegnehmen und wenig Seitenneigung heißen die Zutaten für den Fahrspaß, der dank ESP ohne Reue genossen werden kann. Wer will, öffnet das elektrische Klappdach und lässt sich zusätzlich eine frische Brise durchs Haupthaar blasen. Der Motor sorgt für ordentliche Fahrleistungen: null auf 100 km/h in 9,9 Sekunden und 201 km/h Spitze. Munter wird er aber erst bei höheren Drehzahlen. Beim Testverbrauch gibt sich der Renault Wind Gordini  mit 7,8 Litern auf 100 km ebenso volksfreundlich wie beim Preis von 20.900 Euro. Wenn Gordini das noch erlebt hätte …
Elmar Siepen

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler
Hubraum1598
Leistung
kW/PS
1/Min

98/133
6750 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
160
4400 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bereifungv: 205/40 R 17 V
h: 205/40 R 17 V
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1178
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)9.9
Höchstgeschwindigkeit (km/h)201
Verbrauch 
Testverbrauch7.8l/100km (Super)
EU-Verbrauch6.9l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)159

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.