Renault Twizy Cargo 2013: Elektroauto mit Kofferraum und Hecktür Raum-Kapsel

24.06.2013

Das Stadt-Elektroauto Renault Twizy gibt es künftig auch in einer einsitzigen "Cargo"-Version mit 156 Liter fassendem Laderaum und Hecktür

Zwei tapfere Astronauten konnten bislang im puristischen Elektroauto Renault Twizy durch die Stadt gleiten - im Winter besser tatsächlich im Raumanzug, schließlich ist das Stadt-Mobil nicht mit komplett geschlossenen Türen erhältlich. Dafür kann die futuristische Mischung aus Auto, Roller und Weltraumgleiter auf anderen Ebenen überzeugen: beste Parkplatz-Chancen, Emissionsfreiheit und die besondere Optik haben den Twizy besonders bei Gewerbekunden beliebt gemacht.

 

Renault Twizy Cargo 2013 - Elektroauto mit LAderaum

Jetzt wird aus dem Gleiter für Zwei eine "Raum-Kapsel" im wahrsten Sinne des Wortes: Der Renault Twizy Cargo verzichtet auf den hinteren Sitzplatz und kommt dafür mit einem 156 Liter fassenden Laderaum samt Hecktür. Maße von 55 x 50 Zentimeter Grundfläche und 90 Zentimeter Höhe sollen besonders praxisgerecht sein und bieten Platz für zwei übereinander stehende Getränkekisten, Pizza-Kartons und alles, was sonst so transportiert werden muss.

Der Transporter-Twizy ist, wie auch der normale Zweisitzer, in zwei verschiedenen Leistungsstufen erhältlich. Mit 5 PS, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 100 Kilometer Reichweite kostet er ab 7.980 Euro, für die 18 PS starke Variante mit 80 km/h Spitze und 120 Kilometer Reichweite werden mindestens 8.680 Euro fällig - der Raumanzug ist nicht inklusive...

Jonas Eling

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.