Renault Megane R.S. 275 Trophy-R: Neuer Nürburgring-Rekord Neue Bestzeit

17.06.2014

Mit dem Leichtbau-Sportler Megane RS Trophy-R holt Renault den Nordschleifen-Rekord für Fronttriebler zurück nach Frankreich

"Unter 8" hieß das vollmundige Versprechen, nun wurde geliefert: Mit dem speziell für diesen Zweck realisierten Renault Megane R.S. 275 Trophy-R haben die Franzosen den Rundenrekord für serienmäßige Fahrzeuge mit Frontantrieb auf der Nürburgring Nordschleife zurückerobert!

 

Renault Megane RS Trophy-R: Neuer Nürburgring-Rekord

Der nachgeschärfte Kompaktsportler bezwang die Grüne Hölle in 7:54.36 Minuten und konnte damit den erst wenige Wochen alten Rekord des Seat Leon Cupra 280 (7:58.4) um rund vier Sekunden unterbieten. Möglich wird dies in erster Linie durch eine strenge Diät, denn im Vergleich mit dem gewöhnlichen Renault Megane RS wurde das deutlich kompromisslosere Sportgerät für die Rekordjagd um rund 100 Kilogramm leichter gemacht.

Wie ernst es den Franzosen dabei war, zeigt ein Blick in den Innenraum: Was nicht für die Nordschleife gebraucht wird, wurde entfernt. Eine Rückbank sucht man im Renault Megane RS Trophy-R ebenso vergeblich wie die serienmäßigen Vordersitze, denn erstes wurde komplett entfernt und letztere durch leichte Rennsitze von Recaro ersetzt – allein diese Maßnahme spart 42 Kilogramm Gewicht!

Weitere 18 Kilogramm spart Renault ebenfalls durch Weglassen: Dämm- und Isolier-Material ist auf dem Nürburgring schließlich gut verzichtbar, oder? Auch die gewöhnliche Autobatterie wird im Rahmen der Diät durch eine 16 Kilogramm leichtere Lithium-Ionen-Batterie ersetzt. Abgerundet wird die Diät durch eine Titan-Abgasanlage von Akrapovic, eine Aluminium-Stahl-Bremsanlage und besonders leichte Felgen.

Am anderen Ende der Leistungsgewicht-Gleichung wurde dem Motor zusätzliche Kraft entlockt, die Vorderräder werden nun mit 273 PS versorgt. Ein konsequent auf die Nordschleife abgestimmtes Cup-Fahrwerk mit mechanischer Differenzialsperre vorn sorgt dafür, dass der Megane Tropyh-R seine Kraft optimal auf die Straße bringt.

Für die Franzosen ist das Aufstellen von Fronttriebler-Rundenrekorden auf der Nordschleife inzwischen übrigens zu einer liebgewonnenen Tradition geworden: 2008 sicherte sich der Megane R26.R den Rekord mit 8:17 Minuten, 2011 verbesserte der aktuelle Megane R.S. Trophy die Zeit auf 8:08 Minuten. Wie sich die Rundenzeiten in Zukunft entwickeln und wer noch alles in den elitären "Unter-8-Minuten-Club" einsteigen will, bleibt auf jeden Fall spannend.

Benny Hiltscher

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.