Renault Mégane Grandtour dCi 160 FAP - Familienexpress Renault Mégane Grandtour dCi 160 FAP

10.07.2009

Mit dem dynamisch eingekleideten Kombi Grandtour komplettiert Renault jetzt die aus Fünftürer und Coupé bestehende Mégane-Baureihe

Eckdaten
PS-kW160 PS (118 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h8.7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit215 km/h
Preis27.750,00€

Nun ist die Kompaktklasse-Familie von Renault wieder komplett: Nachdem Fünftürer und Coupé der 2003 eingeführten zweiten Modellgeneration vor einigen Monaten abgelöst wurden, steht jetzt auch der Kombi bei den Händlern. Er heißt wie bisher Grandtour (große Reise) und trifft preislich auf hauseigene Konkurrenz in Form des neuen Kompaktvans Scénic.

Schließlich ist der Grandtour bei vergleichbarer Motorisierung und Ausstattungslinie – im Angebot sind Expression, Dynamique und Luxe, letztere ist die Standard- Linie beim von uns gefahrenen 160-PS-Grandtour – 150 Euro billiger als der Scénic.

Wer dieser Verlockung folgt, verzichtet auf die erhöhte Sitzposition des Scénic und seinen durch verschiebbare Rücksitze variablen Innenraum. Er bekommt dafür aber einen 4,56 Meter langen Kombi, der zwischen 524 und 1595 Liter Gepäck schluckt und sich laut Hersteller so dynamisch fahren lässt, wie es die angeschärfte Optik mit der heckwärts ansteigenden Seitenlinie andeutet.

Würden Sie heute noch mal die Führerscheinprüfung bestehen?
» Testen Sie Ihr Wissen beim spannenden Fahrschul-Test der AUTO ZEITUNG

Motorisch bietet der Grandtour das volle Programm der Mégane- Baureihe. Das heißt für Freunde des Benziners: 110, 130, 140 und 180 PS, wobei eine auf Bioethanol ausgelegte 110-PS-Version in Vorbereitung ist, das zweitstärkste Aggregat an ein CVT-Getriebe gekoppelt ist und die 130- sowie 180-PS-Versionen 1,4 und 1,8 Liter große Turbos sind.

Turbolader sind bei den Dieseln obligatorisch an Bord, hier reicht das Spektrum von 90 über 106 und 130 PS bis zu jenen 160 PS aus zwei Liter Hubraum, die den gefahrenen Grandtour dCi 160 FAP zum maximal 215 km/h schnellen Familienexpress machen. In Planung ist darüber hinaus auch ein 150-PS-Diesel mit Doppelkupplungsgetriebe, das ab Frühjahr 2010 auch für die 90- und 106-PS-Diesel angeboten wird.

Mächtiger Durchzug

Die sind natürlich weit vom Temperament des dCi 160 FAP entfernt, der laut Werk in nur 8,7 Sekunden auf 100 km/h sprintet und in der Praxis mit mächtigem Durchzug bei mittleren Drehzahlen brilliert. Deutlich vernehmbares Brummen kann sich der drehfreudige Zweiliter dabei nicht immer verkneifen, doch das leichtgängige Sechsganggetriebe erlaubt es, leise mit wenig Drehzahl unterwegs zu sein. Da fällt die recht straffe Abstimmung des Frontantriebs-Fahrwerks dann besonders deutlich auf.

Der Power-Grandtour, serienmäßig bereift im üppigen 225/45-Format auf 17-Zoll-Rädern, rollt sehr definiert ab und federt im Zwei-Personen-Betrieb auf kleinen Unebenheiten nicht eben befl issen. Man kann eine so straffe Abstimmung mögen, doch erwarten würde man sie eher in einem ausgewiesenen Sport-Modell und nicht im Normalo-Grandtour, der auch älteren Generationen gefallen sollund nicht nur jungen Burschen, die trotz Familie gern mal in Kurven die Reifen pfeifen lassen.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für unser Supersportwagen Foto-Quiz?
» Merken Sie sich, wo der passende Sportwagen steckt? Jetzt kostenlos spielen!

Dafür trifft das Interieur wohl den Geschmack der allermeisten Kunden. Bei den Instrumenten hinterm nicht ganz gefühlsechten Lenkrad setzt Renault auf einen Digital-Analog-Mix. Sonst herrscht im Cockpit jene Normalität vor, die auch Markenneulinge schnell akzeptieren.

Obwohl der Radstand gegenüber dem Fünftürer um sechs Zentimeter wuchs, gibt es hinten nicht verschwenderisch viel Beinraum. Doch bis etwa 1,80 Meter Körpergröße reicht das Gebotene auf jeden Fall. Der Sitzkomfort vorn und hinten ist prima, die Güte der Verarbeitung ebenso. Da die Preise ausstattungsbereinigt unter denen des Vorgängers liegen, dürften die Erwartungen des deutschen Importeurs erfüllt werden: Gut ein Drittel aller neuen Mégane sollen Kombis sein.
Michael Harnischfeger

AUTO ZEITUNG Heft 15/2009: Vergleichtest Ford Focus Turnier und Renault Mégane Grandtour  

Fazit

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel Partikelfilter
Hubraum1995
Leistung
kW/PS
1/Min

118/160
3750 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
380
2000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 225/45 R 17
h: 225/45 R 17
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1424
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)8.7
Höchstgeschwindigkeit (km/h)215
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch5.9l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.