Renault und Markenchef Carlos Tavares trennen sich Firmenboss Ghosn übernimmt

29.08.2013

Wirtschaft: Renaults Markenchef Carlos Tavares und der französische Autobauer gehen künftig getrennte Wege. Dabei galt der 55-Jährige lange Zeit als neuer Firmenboss

Renaults zweiter Mann hinter Konzernchef Carlos Ghosn, Carlos Tavares, verlässt den französischen Autobauer. Der Markenchef des Konzerns gehe im gegenseitigen Einvernehmen, gab Renault am Donnerstag in Boulogne-Billancourt bekannt. Tavares wolle persönliche Projekte vorantreiben. Seine Aufgaben werde bis auf weiteres Ghosn übernehmen.


Renault: Markenchef Tavares verlässt Konzern


Tavares war seit 2011 die rechte Hand von Ghosn und galt als einer der potenziellen Kandidaten für die Nachfolge an der Konzernspitze. Der 55-Jährige hatte den Großteil seiner Laufbahn bei Renault und dessen japanischem Partner Nissan absolviert. Vor kurzem hatte Tavares es in einem Interview als unwahrscheinlich bezeichnet, jemals die Führung von Renault zu übernehmen.

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.