Ratgeber: Autofahren mit Flip Flops Flip Flops am Steuer erlaubt?

06.06.2016

Kaum locken die ersten Sonnenstrahlen, werden die Flip Flops rausgeholt. Das Fahren mit den Zehentretern ist nicht gerade ungefährlich, verboten ist es jedoch nicht.

Steigt das Thermometer, fällt die Kleidung. Gerne wird jetzt auf bequeme Flip Flops zurückgegriffen oder barfuß gelaufen. Aber darf man sich damit auch hinter's Steuer setzen?

 

Ratgeber: Autofahren mit Flip Flops erlaubt

Ja! Das Fahren mit Flip Flops, High Heels oder gar barfuß ist erlaubt. Empfehlenswert ist es aber nicht, und einzelne Gerichte stellten nach Unfällen bereits eine Verletzung der Sorgfaltspflicht von Fahrern ohne geeignete Schuhe fest. Denn Autofahren ohne festes Schuhwerk ist gefährlich: Schnell rutscht der Fuß vom Pedal, oder die Flip Flops verfangen sich. Das Barfußfahren verringert zudem häufig die subjektive Bereitschaft, bei einer Notbremsung das Pedal voll durchzutreten. Daher empfehlen wir auch im Sommer das Tragen fester Schuhe. Das schützt vor vermeidbaren Unfällen. Bei Berufskraftfahrern ist festes Schuhwerk sogar vorgeschrieben. Aber auch auf Dienstfahrten sollten Arbeitnehmer darauf achten. Denn selbst wenn es keinen Ärger mit der Versicherung gibt, ahnden viele Firmen den Verstoß gegen die Unfallverhütungs- und Dienstvorschriften.

Mehr zum Thema: Kuriose Gesetze für Autofahrer

Lena Reuß

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.