Alle Bilder und Highlights der IAA Frankfurt 2013

64. IAA 2011 in Frankfurt: Besucherinfos

Anreise und Preise

Wie man hinkommt, was der Eintritt kostet und wann die Messe geöffnet ist: Besucherinformationen zur 64. IAA Pkw in Frankfurt am Main

Eintrittspreise

Tageskarte Publikumstage:

Wochenende 17., 18., 24. oder 25. September 2011, (auch gültig, falls werktags eingesetzt) € 15,00

Publikumstage, werktags jeweils 19. bis 23. September 2011 € 13,00

Sonder-Tageskarte für Schüler, Studenten, Azubis sowie Teilnehmer Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr und Ökologisches Jahr mit amtlichem Ausweis. jeweils ab 17. September 2011 € 7,50

Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr Eintritt frei

Behinderte mit Zusatz „B“ im Ausweis auch für Begleitperson Eintritt frei

Rollstuhlfahrer (unabhängig vom GdB) auch für Begleitperson Eintritt frei

Feierabendticket ( jeweils ab 15.00 Uhr, 19. bis 23. September 2011):

Erwachsene € 8,00

Ermäßigte Feierabendtickets, berechtigter Personenkreis wie bei der Sonder-Tageskarte € 4,50

Öffnungszeiten

Publikumstage: Samstag, 17. September - Sonntag, 25. September 2011
Öffnungszeiten: 09.00 - 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Messegelände, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Auskünfte: +49 30 897842 - 520 oder iaa-tickets@vda.de

Internet: www.iaa.de

Anreise

Anreise mit dem Pkw:
Autobahnabfahrt Frankfurt West/Messe oder eine andere, durch IAA-Schilder ausgewiesene Abfahrt. Die Anfahrtstraßen zu den ausgewiesenen Parkplätzen sind durch IAA-Schilder markiert. Der Parkplatz Rebstock ist nur für Pkw geeignet, Reisebusse können dort nicht parken.

Um direkt zu den Besucherparkplätzen am Rebstockgelände zu gelangen, bietet sich für Navigationssysteme folgende Adresse an:
Alte Navigationssysteme: Ursinusstraße
Neue Navigationssysteme: Zum Messeparkhaus Rebstock

Das IAA-Messegelände liegt in der Umweltzone, die seit dem 01.10.2008 in Frankfurt eingerichtet ist. Ausgenommen davon sind die IAA-Besucher-Parkplätze und das Messe-Parkhaus Rebstock: Sie können über die Autobahn-Abfahrt Rebstock mit Fahrzeugen ohne Umweltplakette angefahren werden. Über die Messe hinaus ist Fahren innerhalb der Umweltzone in Frankfurt nur mit Umweltplakette möglich.

Anreise mit der Bahn: Frankfurt am Main Hauptbahnhof
Mit dem IC/ICE zum Hauptbahnhof Frankfurt am Main, von dort zum IAA-Messegelände: Taxi, Fußweg (ca. 10 Minuten) oder öffentlicher Nahverkehr: Die S-Bahnlinien S3, S4, S5, S6 fahren direkt auf das IAA-Gelände, Haltestelle "Messe". Die Straßenbahnlinie 16 und U-Bahnlinie U4 fahren bis Haltestelle "Festhalle/Messe". Bahnreisende mit dem Ziel "Frankfurt am Main Hauptbahnhof" können ohne Aufpreis die öffentlichen Verkehrsmittel zum Messegelände nutzen. IAA Eintrittskarten gelten nicht für den ÖPNV.

Anreise mit dem Flugzeug: Flughafen Frankfurt (FRA)
Verbindung vom Flughafen zum Ausstellungsgelände: Taxi oder öffentlicher Nahverkehr (S-Bahn bis Frankfurt am Main Hauptbahnhof. Weiter mit Taxi oder den S-Bahnlinien S3, S4, S5, S6 direkt zum IAA-Eingang „Torbogen“ (Haltestelle „Messe“). Oder mit der U-Bahnlinie U4 und der Straßenbahnlinie 16 zum IAA-Eingang „City“ (Haltestelle „Festhalle/Messe"). Der Fußweg ab Hauptbahnhof dauert ca. 10 Minuten. IAA Eintrittskarten gelten nicht für den ÖPNV.