Britisches Power-SUV: Range Rover Sport SVR 2015 Keine Unschuld vom Land

11.08.2014

Auf dem Concours d'Elegance in Pebble Beach 2014 buhlen luxuriöse Premium-Limousinen, brutale Supersportwagen und Kunstwerke edler Design-Schmieden um die Gunst der Besucher. Optisch wird der Range Rover Sport SVR sie alle überragen und auch sonst braucht er sich nicht zu verstecken - sein Ruf eilt ihm voraus

Jüngst sorgte der Range Rover Sport SVR 2015 auf der Nürburgring-Nordschleife für Furore: In 8 Minuten und 14 Sekunde raste das Power-SUV über die legendäre Rennstrecke. Der Range Rover Sport SVR ist nicht nur der schnellste Land Rover aller Zeiten, sondern auch der leistungsstärkste.

 

Range Rover Sport SVR: 550 PS und bis zu 260 km/h schnell

Verantwortlich für diese Bestmarke ist ein überarbeiteter 5,0-Liter-V8-Kompressor. 550 PS und ein sattes Drehmoment von 680 Newtonmetern Drehmoment weist das technische Datenblatt aus. Gerademal 4,7 Sekunden benötigt das Power-SUV für den Sprint von 0 auf 100 km/h. Bei 260 km/h setzen die Briten dem SVR einen elektronischen Riegel vor. Für besonders flinke Schaltvorgänge sorgt eine ZF-Achtstufenautomatik.

Damit allerdings nicht genug. Die hausinternen Spezialisten der Abteilung Special Vehicle Operations besserten auch bei der Auspuffanlage, der Karosserie und der Rad-Reifen-Kombination nach. So sorgt nun eine zweistufige Abgasanlage mit elektronisch gesteuerten Ventilen für eine betörende Geräuschkulisse. Besonders sportliche Fahrer ordern den SVR mit 295er Reifen auf 22-Zoll-Leichtmetallfelgen. Wer den Wagen auch bei widrigen Witterungsverhältnissen im Normalbetrieb fahren möchte, greift wohl eher zu den 21-Zoll-Felgen mit 275/45 R21-Ganzjahresreifen. Leichte Änderungen an der Karosserie verbessern zusäzlich das Fahrverhalten des Allradlers.

Wer sich dieses High-Performance-SUV in die Einfahrt stellen möchte, muss sich allerdings noch bis Mitte 2015 gedulden. Dann feiert der Range Rover Sport SVR Marktstart. Besucher des Concours d'Elegance in Pebble Beach können sich allerdings schon vorab ein Bild vom Über-Landi machen. Was sonst noch so auf dem Golfplatz am 18. Loch stehen wird, erfahren Sie in unserer Vorschau. In Europa wird der Über-Range erstmals ganz offiziell auf dem Pariser Salon zu sehen sein.

Michael Gorissen

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.