Range Rover Sport 4.4 SDV8: Fahrbericht Dynamischer Bär

14.12.2013

Der dynamische Range Rover Sport erhält einen V8-Diesel

Der neue Range Rover Sport basiert nicht mehr auf dem Discovery. Stattdessen trägt er jetzt Range Rover-Gene. Damit ist der Brite mit selbsttragender Alu-Karosserie satte 420 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Ab Frühjahr ist der Range Rover Sport auch in Deutschland wieder mit einem V8-Turbodiesel zu haben.

 

Starke Neuauflage mit V8

Aus 4,4 Liter Hubraum holt dieser 339 PS und stellt ein Drehmoment von 700 Nm zur Verfügung. Das bekommt man schon beim Anfahren zu spüren, denn die maximale Kraft steht bereits ab 1750 Touren bereit und macht den Range Rover zum Dynamiker.

Dabei verwöhnt er seine Insassen mit sonorem Diesel-Sound. Dank leichter Aluminium-Bauteile bietet das Fahrwerk ein sensibles Federungsverhalten, gepaart mit einem stabilen Gerdaeauslauf  – perfekt für entspanntes Reisen. Darüber hinaus meistert der SDV8 mit seiner üppigen Bodenfreiheit von 292 Millimetern und einem zweistufigen Verteilergetriebe auch anspruchsvolle Offroadstrecken mit Bravour.

Die elektronischen Helfer wurden um ein aktives Hinterachs-Sperrdifferenzial, dem Torque Vectoring zur gezielten Radantriebskraftverteilung und dem Wasserstandsmelder „Wade Sensing“ für Wasserdurchfahrten erweitert.

Unser Fazit

Trotz deutlichen Dynamik-Gewinns und bärenstarken V8-Diesels immer noch ein massiges, teures Luxusgerät

Holger Ippen

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,49 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.