Range Rover Evoque und Landwind X7: Unfall Original crasht mit China-Klon

11.08.2016

Was ein Zufall! In China kam es zu einem kuriosen Crash, bei dem ein Range Rover Evoque mit seiner fernöstlichen Kopie, dem Jiangling Landwind X7, kollidierte. Die beiden Unfall-Wagen sind auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden.

Dass in China auch mal ganz dreist Autos wie der Range Rover Evoque kopiert und nachgebaut werden, ist kein Geheimnis. Der Schwindel wird dann erst richtig pikant, wenn sich beide Modelle, also Original und Asia-Nachbau, auf der Straße begegnen. Ein beschämender Moment, der aber schnell vorübergeht. Es sei denn, beide Autos sind in einen Unfall verwickelt. Genau das ist jetzt in der chinesischen Stadt Chongquing geschehen, wo der Fahrer eines Landwind X7 auf sein britisches Gegenstück, den Range Rover Evoque, traf und mit diesem kollidierte. Auf den ersten Blick sind beide Autos kaum auseinanderzuhalten, da sie sich neben ihren optischen Gemeinsamkeiten auch noch die selbe, leuchtend rote Lackfarbe teilen. Auch sonst sind die optischen Unterschiede zwischen Range Rover Evoque und Landwind X7 nur kosmetischer Natur. Hier ein anderes Markenlogo, dort eine etwas abgeänderte Stroßstange. Die verblüffenden Gemeinsamkeiten setzen sich im Innenraum des X7 fort, der ebenso dreist kopiert ist wie der Zweiliter-Turbo unter der Haube. Allerdings fällt die Leistung recht unterschiedlich aus, denn den 240 PS des Range Rovers kann der X7 mit seinen 190 PS nicht das Wasser reichen. Mehr zum Thema: Die verrücktesten China-Autos

Originaler Range Rover Evoque im Video:

 

Landwind X7 baut Unfall mit Ranger Rover Evoque

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die beiden Doppelgänger aufeinandertreffen: Als der Landwind X7 2014 auf der Guangzhou Motor Show vorgestellt wurde, befand sich der Range Rover Evoque nur ein paar Messestände weiter weg.  Die Verwirrung bei den Messebesuchern dürfte vorprogrammiert gewesen sein. Natürlich hatte Jaguar Land Rover keinen Versuch ausgelassen, die Einführung des China-Klons rechtlich zu verhindern, eine Klage wegen "Diebstahls geistigen Eigentums" wurde jedoch von einem chinesischen Gericht wenig überraschend abgeschmettert. Apropos schmettern: Glücklicherweise wurde beim Unfall in Chongquing niemand verletzt, obwohl zumindest die Vorgänger des Landwind X7 bei Crashtests der Euro NCAP schlechteste Ergebnisse bis hin zu 0 Punkten abgeliefert hatten. Mehr zum Thema: XL-SUV für USA und China

Mehr zum Thema: China klont Porsche Macan 1:1

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
UVP: EUR 23,89
Preis: EUR 20,90 Prime-Versand
Sie sparen: 2,99 EUR (13%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.