Qualitäts-Report 2015 und Service-Report 2015 – Alle Ergebnisse Qualität zählt, Leistung lohnt

19.02.2015

BMW, Volvo, Subaru und Honda haben die zufriedensten Kunden. Das ist das Ergebnis des Qualitäts-Report 2015, den wir gemeinsam mit dem Automobilclub ARCD und der Prüfgesellschaft GTÜ unter 18.716 Autofahrern ermittelt haben

Was macht man, wenn man sich ein neues Auto kaufen will? Neben der Lektüre von Fachzeitschriften wie der AUTO ZEITUNG stehen auch die Berichte von Freunden, Nachbarn und Kollegen im Fokus: Welche Erfahrungen haben sie mit ihren Fahrzeugen gesammelt? Nichts anderes, aber in ganz großem Stil ist unser Qualitäts-Report. Jedes Jahr bitten wir unsere Leser, uns über ihr Auto zu berichten.

 

Qualitäts-Report 2015: Leserumfrage zu Zuverlässigkeit & Co.

Gab es Werkstattärger oder Pannen? Wie zufrieden sind sie? Das Ergebnis der Umfrage, die wir gemeinsamen mit den Partnern Auto- und Reise-Club Deutschland (ARCD) und GTÜ Gesellschaft für technische Überwachung durchgeführt haben, finden Sie hier. Dazu wurden mehr als 18.716 Antwortbögen ausgewertet, zum Schluss flossen 13.000 Berichte über Autos mit Erstzulassungen von 2009 bis 2014 in den Qualitäts-Report ein.

Neu in diesem Jahr: Marken mit einem Marktanteil in Deutschland von mehr als einem Prozent – insgesamt sind das 20 Marken – werden in einem gesonderten Ranking aufgeführt. Diese Volumenmarken mit vielen Modellen können in der Praxis mehr Probleme haben. Hier landen BMW, Volvo, Audi und Mercedes mit der besten Qualität auf den vordersten Plätzen. Dacia, Peugeot und Fiat bilden die Schlusslichter. Bei den Fabrikaten mit einem Marktanteil von einem Prozent und weniger kamen für acht Marken ausreichend Fallzahlen für eine statistische Auswertung zusammen: Subaru, Honda und Porsche überzeugen hier ihre Kunden am meisten, während Alfa Romeo und Smart den schlechtesten Qualitätsindex erreichen.

Doch nicht nur mit guten Produkten überzeugt man Kunden – auch mit ausgezeichnetem Service. Bei unserer großen Umfrage erhalten Porsche und Mercedes von den Lesern die besten Noten.

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten Hersteller und Importeure an ihren Servicenetzen in Deutschland. Händlerverträge wurden geschlossen und wieder gekündigt, Ausstellungsräume aufgemöbelt. Nicht immer hat sich etwas zum Besseren entwickelt. Das zeigt auch das Ergebnis unseres Service-Report 2015, den wir im Sommer vergangenen Jahres gemeinsam mit dem Auto- und Reise-Club Deutschland (ARCD) und der GTÜ Gesellschaft für technische Überwachung aufgelegt haben.

 

Service-Report 2015: Mercedes und Porsche überzeugen

Dabei wurde gezielt nach den Erfahrungen der Kunden in den letzten zwölf Monaten gefragt. So werden beispielsweise Händler und Werkstätten von VW, obwohl die Marke sehr intensiv an dem Thema feilt, seit Jahren sehr kritisch beurteilt. Premiumhersteller Audi kann diesmal im Vergleich zu früheren Umfragen deutlich zulegen und bei den Volumenmarken den fünften Platz erobern.

Mercedes wird bei unserem Service-Report seit Jahren gut beurteilt – diesmal platzieren sich die Schwaben bei den Volumenmarken auf Rang eins vor dem ebenfalls beim Service regelmäßig gut benoteten japanischen Hersteller Toyota. Renault auf dem dritten Rang beweist, dass die Arbeit der Franzosen in den vergangenen Jahren Früchte trägt. Die Tochter Dacia rangiert dagegen auf dem letzten Platz.

Bei den Nischenmarken liegen mit Porsche und Subaru ebenfalls Marken an der Spitze, die seit Langem zu den Besten in puncto Service gehören. Auch Alfa Romeo schneidet hier regelmäßig besser ab als die Mutter-Marke Fiat.

Klaus Uckrow

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.