Porsche investiert eine Milliarde in Standort Deutschland Bekenntnis zur Heimat

15.07.2015

Über eine Milliarde Euro investiert Porsche in seine süddeutschen Standorte und bekennt sich damit zu seiner Heimat

Mit Investitionen von über 1,1 Milliarden Euro bekennt sich Porsche zum Standort Deutschland. Der Sportwagenbauer aus Zuffenhausen stampft in seiner Heimat ein neues Motorenwerk und einen neuen Karosseriebau aus dem Boden, die bestehende Montagelinie wird erweitert. So schaffen die Schwaben ausreichende Kapazitäten, um neben 911 und Boxster künftig auch alle Cayman in Zuffenhausen bauen zu können.

 

Porsche investiert eine Milliarde in deutsch Standorte

Neben dem Stammwerk in Zuffenhausen nimmt Porsche auch für die Modernisierung der Standorte Ludwigsburg und Weissach frisches Geld in die Hand, um für künftige Herausforderungen gerüstet zu sein. Zusätzliche Sicherheit erhalten die Angestellten durch die Zusicherung, bis 2020 unter allen Umständen auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.