Porsche Cayman Shooting Brake: Cayvan-Rendering von Photoshop-Künstler Chin Mini-Panamera

21.10.2014

Das Design des Porsche Panamera ist nicht uneingeschränkt sportlich? Einer erwägt eine Alternative: Porsche Cayman Shooting Brake.

Vor kurzem äußerte sich Porsche kritisch über ein internes Markenprodukt. Das erlebt man auch selten. Beim Design des Porsche Panamera bestehe Nachholbedarf, der für 2016 geplante Nachfolger solle deutlich sportlicher und dynamischer auftreten. So verlangt es Porsche-Chef Matthias Müller. 

 

Cayvan-Rendering: Porsche Panamera 2016 in XS?

Einen ersten Denkanstoß liefert Photoshop-Spezialist Theophlis Chin mit seinem Entwurf eines Porsche Cayman Shooting Brake. Unter dem Arbeitstitel "Porsche Cayvan" verpasst der Künstler dem Coupé ein Kombi-Heck. Während die Front bis zur B-Säule unverkennbar Porsche-DNA trägt, erinnert das Heck an ein anderes Derivat aus dem VW-Konzern. Chin kreuzt den klassichen Sportwagen mit einem VW Scirocco und integriert ründlichere Heckleuchten vom Macan. Das zentrale Endrohr des Cayman bleibt allerdings erhalten. Dass sich dieses Konzept durchsetzt, darf stark bezweifelt werden. Als ob die Porsche-Gemeinde so viel VW akzeptiert ...

Ist der Spruch "die Realität sieht anders aus", meist negativ behaftet, dürfte der echte Entwurf des Design-Teams um Michael Mauer die Fans besänftigen. Zwar wird der Porsche Panamera 2016 nicht so kompakt wie das Cayvan-Rendering daherkommen, doch mehr sportlich zählt bekanntlich zu den zentralen Vorgaben. Dann wird auch Porsches CEO restlos begeistert sein.

Michael Gorissen

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.