Porsche Cayenne: Einpark-Fail Autoblech gegen Garagenwand 0:1

27.06.2016

Porsche-Liebhaber und Fans eleganter und teurer SUV müssen jetzt ganz stark sein. Oder sich gleich gar nicht dieser Video anschauen. Alle anderen haben hoffentlich starke Nerven.

Es gibt kleinere Unglücke beim Einparken, die dann zumeist auch schnell und relativ kostengünstig behoben  sind und es gibt – diesen Einparkversuch. Der kann aus zwei Gründen nicht so glimpflich und günstig enden. Erstens ist das Auto ein Porsche Cayenne, den sich der Teenager von seiner nichts ahnenden Mutter ausgeliehen hat. Zweitens wird hier der wohl schlechteste Einparkversuch hingelegt, den Vancouver jemals erlebt hat. Mal ganz davon abgesehen, dass der Wagen von vorherein viel zu groß oder die Garageneinfahrt wahlweise auch viel zu klein war: Spätestens, wenn sich das Blech der Luxuskarre mit einem fiesen Geräusch und unüberhörbar an der Garagenwand reibt, ist es Zeit, vom geplanten Vorhaben abzulassen. Aber dieser jugendliche Fahrer hat zum Leidwesen jedes Porsche-Liebhabers wirklich Ausdauer bewiesen und den Cayenne so lange weiter gequält, bis das, was von ihm noch übrig geblieben ist, tatsächlich in der Garage steht. Gut, der Fahrer kann nicht mehr aussteigen, weil er direkt an der Wand klebt, mit der die Cayenne-Fahrerseitentür eine Symbiose eingegangen ist, aber wer will sich schon über derartige Kleinigkeiten ernsthaft aufregen? Der Cayenne ist eingeparkt, basta.

 

Teen plättet Cayenne seiner Mutter beim Einparken

Leider hat der jugendliche Fahrer auf seiner illegalen Spritztour bereits vorher bewiesen, dass er vollkommen zu Recht keinen Führerschein hat. Nach einem Auffahrunfall auf ein anderes Auto stiehlt er sich davon und versucht Mamas Cayenne wieder möglichst unauffällig in der heimischen Garage zu parken. Der Rest ist dank eines filmenden Nachbarn bekannt.

Mehr zum Thema: Männer parken anders ein als Frauen!

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.