Rückruf: Porsche 911, Boxster und Cayman müssen in die Werkstatt Vorsichtshalber

03.11.2014

Wegen möglicher Probleme mit dem Schlossbügel der vorderen Kofferraumklappe ruft Porsche 4,428 Cayman, Boxster und 911 Carrera in die Werkstatt

Rückruf aus Zuffenhausen: Porsche beordert 4.428 Autos wegen möglicher Probleme mit dem Verschluss des vorderen Kofferraums in die Werkstätten. Die betroffenen Kunden seien benachrichtigt worden, wie die VW-Tochter am Montag in Stuttgart mitteilte. Betroffen sind Fahrzeuge der Baureihen Porsche 911 Carrera, Boxster und Cayman aus dem Modelljahr 2014. Bislang seien allerdings keinerlei Störfälle aufgetreten - denkbar wäre zum Beispiel, dass sich die Fronthaube unbeabsichtigt öffnet. Das Problem sei bei internen Qualitätsprüfungen aufgefallen.

 

Rückruf für Cayman, Boxster und 911 Carrera

Es ist bereits der dritte Rückruf für Porsche in diesem Jahr. Der Autobauer hatte schon 2500 seiner neuen Macan-Geländewagen wegen Problemen mit dem Bremskraftverstärker in die Werkstätten beordert.
Außerdem waren nach Bränden in zwei Modellen insgesamt 785 Exemplare des Sportwagens 911 GT3 noch einmal überprüft worden.

Ursache für die Motorbrände war damals eine gelöste Verschraubung an einem Motorteil. Eine der größten Rückrufaktionen traf Porsche im Jahr 2012. Damals wurden etwa 100 000 Cayenne-Geländewagen wegen Problemen am Verriegelungssystem der Frontscheinwerfer untersucht.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.