Porsche 917K in Laguna Seca Porsche 917K brüllt wieder

29.09.2015

Beim "Rennsport Reunion" in Laguna Seca zeigt Porsche eine Motorsport-Ikone. Der Sound des 917K verschlägt auch heute noch den Atem.

Als Werbung für Porsches neue Serviceleistungen rund um den historischen Kunden-Motorsport zeigten die Stuttgarter bei der Veranstaltung "Rennsport Reunion" (25. bis 27. September 2015) in Laguna Seca einen frisch restaurierten Porsche 917K. 1971 siegte der "Kurze" beim 1000-Kilometer-Rennen von Spa und feierte zahlreiche Erfolge in den USA. Nach seinem Sieg in Watkins Glen landete der Werksrennwagen im Museumslager Zuffenhausen und wurde erst vor sechs Jahren entstaubt. Porsche Motorsports North America hatte letztlich die Aufgabe, dem 917K zu altem Glanz zu verhelfen.

Der Rennwagen im Topzustand: Porsche 917K in Laguna Seca

 

Porsche 917K – irres Sound-Video aus Laguna Seca

Für solvente Kunden bietet Porsche ab sofort einen umfassenden Motorsport-Service. Dieser reicht von der vollständigen Restauration über die Betreuung bei historischen Rennevents bis hin zur Einlagerung und Wartung der Rennwagen. "Ich freue mich sehr, dass wir in unserem Kundensportangebot nun auch verstärkt Serviceleistungen für historische Rennfahrzeuge anbieten können", sagt Porsche-Motorsportchef Dr. Frank-Steffen Walliser. "Bei uns im Motorsportzentrum in Weissach und bei Porsche Motorsports North America verfügen wir über Spezialisten für alle Aufgaben in diesem Bereich. Der 917K, der jetzt nach über 40 Jahren auf die Rennstrecke zurückkehrte, ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wir dieses Know-how einsetzen und für die Zukunft erhalten können."

Weitere Le Mans-Ikonen: Porsche 911 GT1, 917K, 935 und Co

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.