Porsche 911 Turbo Cabrio – Wind-Maschine Porsche 911 Turbo Cabrio

Nach drei Jahren Produktion hätte eigentlich nur ein Facelift angestanden: Doch das neue Porsche 911 Turbo Cabriolet ist eigentlich ein komplett neues Auto. Besonders technisch hat sich viel getan: Der offene Sportwagen ist noch besser geworden

Eckdaten
PS-kW500 PS (368 kW)
AntriebAllrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h3.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit312 km/h
Preis157.057,00€

Optisch unterscheidet sich die neue Version nur wenig vom Vorgängermodell: Am Heck trägt der Turbo jetzt LED-Rückleuchten, an der Front wurden die Nebelscheinwerfer durch Tagfahrlichter ersetzt. Auch das Design der 19-Zöller ist neu.

Die Technik des Sechszylinder-Boxers im Heck wurde jedoch nicht nur weiter verfeinert, sondern generalüberholt: Wie beim 911 Carrera arbeitet das Triebwerk jetzt mit Benzindirekteinspritzung. Der Hubraum erhöhte sich auf 3,8 Liter, zwei Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) und einer effizienzsteigernden Expansionsansauganlage sorgen fürs insgesamt  500 PS Leistung, bisher waren es 480 PS. Das maximale Drehmoment erhöhte sich auf 650 Newtonmeter.

Das brandneue Auto-Quartett der AUTO ZEITUNG:
» Die schnellsten Luxusautos dieser Saison. Jetzt kostenlos spielen!

Gleichzeitig wurde beim Gewicht kräftig gespart. Nicht nur der Motor wurde um 12 Kilo leichter, auch das optionale Doppelkupplungsgetriebe PDK spart gegenüber der Tiptronic S des Vorgängers zusätzliche Kilo ein. So erreicht das Cabrio jetzt schon nach 3,5 Sekunden Tempo 100, bisher waren es 4,0 Sekunden.  Der Verbrauch sank von 13,1 auf 11,7 Liter pro 100 Kilometer. 

Überarbeitet wurde auch der Allradantrieb. Durch gezielte Bremseingriffe am kurveninneren Hinterrad wird das Einlenkverhalten des 911 Turbo verbessert. Im Innenraum gibt es jetzt optional auch eine schnellere Festplatten-Navigation, das PDK lässt sich wahlweise auch über Paddel am Lenkrad schalten. Wer möchte, kann aber auch ein Lenkrad mit den bisher verwendeten Schalt-Schiebern ordern, die aber von vielen Fahrern als unpraktisch empfunden werden. Serienmäßig schaltet man das 157.057 Euro teure Cabrio übrigens mit einem manuellen Sechsganggetriebe.

Das Ergebnis der Überarbeitung:  Der 911 Turbo ist nicht nur ein sehr sportliches, sondern auch ein sehr alltagstaugliches Cabriolet. Bei der Fahrdynamik gehört er zu den besten Autos, Der Verbrauch ist für die gebotene Leistung angemessen.
Klaus Uckrow

Fazit

Technische Daten
Motor 
ZylinderB6, 4-Ventiler, Turbo, Direkteinspritzer
Hubraum3800
Leistung
kW/PS
1/Min

368/500
6000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
650
1950 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebAllrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. und gelochte Scheiben
h: innenbel. und gelochte Scheiben
Bereifungv: 235/35 ZR 19
h: 305/30 ZR 19
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)k.A.
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)3.5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)312
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch11.7l/100km (Super Plus)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.