Porsche 911 Targa GTS 2015: Design-Sportler mit 430 PS Für eilige Genießer

13.01.2015

Mit 430 PS und vielen sportlichen GTS-Details beschenkt Porsche den 911 Targa, der 2015 seinen 50. Geburtstag feiert und kein bisschen langweilig geworden ist

Porsche kombiniert zwei der attraktivsten 911-Spielarten und bringt sie unter einem spektakulären Dach zusammen: Auf der Auto Show Detroit 2015 feiert der Porsche 911 Targa GTS seine Weltpremiere und zeigt, warum die Targa-Idee auch 50 Jahre nach ihrem Debüt nichts von ihrem Reiz verloren hat.

 

Porsche 911 Targa GTS 2015: Design-Sportler mit 430 PS

Der Porsche 911 Targa 4 GTS präsentiert sich dynamischer als alle Targas vor ihm, satte 430 PS leistet der Sechszylinder-Boxer im Heck der Sportwagen-Ikone mit der einzigartigen Dach-Lösung. Das Sport Chrono-Paket ist ebenso serienmäßig an Bord wie das adaptive PASM-Fahrwerk, 20 Zoll-Felgen und eine Sportabgasanlage.

Mit einem Leistungsgewicht von 3,6 Kilogramm pro PS beschleunigt der stärkste Targa der Generation 991 mit PDK in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 (Handschalter: 4,7 s) und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von knapp über 300 km/h.

Dank der schwarz glänzenden Felgen, den abgedunkelten Scheinwerfern sowie den ebenfalls in Schwarz gehaltenen Streben auf der Motorabdeckung ist der Sport-Targa auf den ersten Blick als GTS erkennbar, im Innenraum betonen GTS-Schriftzüge auf den Kopfstützen der serienmäßig vierfach verstellbaren Sportsitze Plus den besonderen Status. Wenn der Kunde keine Lederausstattung wählt, dominiert schwarzes Alcantara das Interieur.

Benny Hiltscher

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.