Porsche 911 GT3 RSR: Feinschliff für 2011 Mehr Schub

13.01.2012

Porsche gibt dem 911 GT3 RSR für 2011 einige Änderungen mit auf den Weg. Der GT-Rennwagen bekommt mehr Leistung, Fahrwerk und Aerodynamik werden optimiert

Der Vierliter-Boxer leistet nun 455 PS bei 7800 U/min. Die Mehrleistung von fünf PS ist das Ergebnis einer geänderten Motorsteuerung und einer neu konstruierten Abgasanlage. Auch das Luftansauggehäuse ist neu gestaltet. Wie bisher dreht der Motor bis 9400 U/min.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Eine neue Buglippe und 12 statt 11 Zoll breite Felgen sollen die Neigung zum Untersteuern verringern. Am Heck hat Porsche den Flügel des GT3 RSR umgestaltet und die Heckklappe geändert. Außerdem kommen nun wie bei den Straßenversionen LED-Rückleuchten zum Einsatz. Das neue Topmodell von Porsche Motorsport kostet in Deutschland 487.900 Euro. Für Modelle aus der Saison 2010 gibt es ein Umrüstkit.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.