Porsche 911 GT3 RS 2015: Patent-Zeichnungen zeigen Hardcore-Elfer Die Mehr-Jungfrau

04.08.2014

Im Internet sind Patentzeichnungen aufgetaucht, die den neuen Porsche 911 GT3 RS zeigen. Der Hardcore-Elfer soll 2015 in Serie gehen

Wenn es nächstes Jahr den aktuellen Porsche 911 GT3 endlich wieder mit dem von Hardcore-Sportfahrern heiß ersehnten RS-Kürzel gibt, dann hat die gute alte Nürburgring Nordschleife einen neuen Dauergast. Schon fast traditionell ist bei den öffentlichen Touristenfahrten stets eine gute Hand voll GT3 RS aus verschiedensten Ländern mit auf der Strecke. Brüllend, fauchend und -vor allem- verdammt schnell. 

 

Porsche 911 GT3 RS 2015: Patent-Zeichnungen

Etwa 500 PS werden dem Hochdrehzahl-Saugmotor im Porsche 911 GT3 RS 2015 nachgesagt, dazu soll es ein noch deutlicher auf Rennstrecken-Einsatz ausgelegtes Fahrwerk und diverse Gewichtsoptimierungen geben. Mindestens 30.000 Euro wird wohl der Aufpreis zum normalen GT3 betragen.

Während sich über die unsichtbaren Charakterzüge des neuen RS noch nicht viel mehr schreiben lässt, bleiben bei der Optik kaum noch Fragen offen. So veröffentlicht das britische Car Magazine Patent-Zeichnungen, die den GT3 RS 991 von allen Seiten zeigen. Besonders auffällig: Der gewaltige, feststehende Spoiler auf dem breiten Turbo-Heck; dazu zwei mittig sitzende Endrohre wie beim Vorgänger 997 und ein fest installierter Überroll-Käfig im Innenraum - so geht Supersport.

Noch im Laufe des Jahres könnte Porsche die letzten Geheimnisse der Mehr-Jungfrau lüften. Die Sport-Fahrer auf dem Nürburgring werden sich freuen...

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.