Porsche 911 (991) auf der IAA 2011 Erste Bilder und Fakten

19.08.2011

Weil bereits vor der Premiere auf der IAA 2011 erste Bilder im Internet aufgetaucht sind, zeigt Porsche den neuen 911 schon jetzt

So sieht er aus, der neue Porsche 911. Doch bis zum offiziellen Marktstart am 3. Dezember sind es noch ein paar Wochen. Vorher feiert die Sportwagen-Ikone auf der IAA 2011 (15. bis 25. September) ihre Weltpremiere. Der neue Porsche 911 Carrera steht ganz in der Tradition vorheriger Elfer-Modelle. Zur Premiere verlängert Porsche den Radstand um 100 Millimeter, die neuen Außenspiegel sind nun direkt auf der Türbrüstung angebracht. Das lässt den 911 optisch breiter wirken. Dank der neuen Leichtbau-Karosserie speckt der 911 Carrera um bis zu 45 Kilo ab. Sportlichkeit steht absolut im Vordergrund.

Das schlägt sich auch im Innenraum des Sportlers nieder. Die nach vorne ansteigender Mittelkonsole mit den nahe am Lenkrad liegenden Schalt- oder Wählhebel integrieren den Fahrer noch mehr als bisher in das rennsporttypische Cockpit. Typisch Porsche: Kombiinstrument mit fünf Rundinstrumenten, bestehend aus Multifunktions-Display, zentralem Drehzahlmesser und dem Zündschloss links vom Lenkrad.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Doch nicht nur Sportlichkeit, auch Effizienz zeichnet den neuen Porsche 911 Carrera aus. Gegenüber dem Vorgängermodell sollen Verbrauch und Emissionen im neuen Elfer um bis zu 16 Prozent sinken. Verantwortlich dafür sind Systeme wie Auto-Start-Stopp, Thermomanagement, Bordnetz-Rekuperation sowie das neue Siebengang-Schaltgetriebe. Außerdem an Bord: das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK).

Unter der Haube des neuen 911 Carrera kommt ein 3,4-Liter-Boxermotor mit 350 PS und optionalem PDK zum Einsatz. Der Verbrauch soll lediglich 8,2 Liter betragen, die CO2-Emissionen werden mit 194 g/km angegeben. Im Porsche 911 Carrera S kommt dagegen ein Boxermotor mit 3,8 Litern Hubraum und 400 PS (bisher 385 PS) zum Einsatz. Trotz 15 PS mehr Leistung soll der Verbrauch in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe auf 8,7 Liter sinken. Der CO2-Ausstoß entspricht 205 g/km.

Auch die Sprintwerte können sich sehen lassen. Der Carrera S mit PDK spurtet in 4,3 Sekunden auf Landstraßentempo, mit optionalem Sport-Chrono-Paket sogar in 4,1 Sekunden. Der Carrera mit Doppelkupplungsgetriebe erledigt den Sprint auf Tempo 100 in gerade einmal 4,6 Sekunden (mit Sport Plus 4,4 Sekunden).

Die Preise für den Porsche 911 Carrera starten bei 88.037 Euro, für die S-Variante werden mindestens 102.436 Euro fällig.
psk

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.