Porsche 911: 50 Jahre-Sondermodell auf der IAA 2013 Gelebte Geschichte

04.06.2013

Zum 50. Geburtstag spendiert Porsche ein einzigartiges Sondermodell mit vielen Elementen, die an das Urmodell erinnern – nicht nur für Nostalgiker!

Kaum ein Auto ist in den letzten Jahrzehnten so würdevoll gealtert wie der Porsche 911 und während viele heutige Modelle nur noch dem Namen nach mit ihren Vorfahren verwandt sind, ist der Elfer seit 1963 ein vertrauter Anblick. Auf der IAA 2013 zeigen die Schwaben nun voller Stolz das Sondermodell 50 Jahre 911, das den Mythos des klassischen Heckmotor-Sportlers mit dezenten Stil-Elementen betont und erlebbar macht.

 

Porsche 911: 50 Jahre-Sondermodell auf der IAA 2013

Der in Anlehnung an sein Geburtsjahr auf 1963 Exemplare limitierte Geburtstags-Elfer kommt mit dem eigentlich den Allradmodellen S und 4S vorbehaltenen Breitbau-Heck, setzt aber wie der klassische 911 auf reinen Heckantrieb. Wie vor 50 Jahren sorgt ein Sechszylinder-Boxermotor für die vom Fahrer gewünschte Beschleunigung, denn an der Grundvoraussetzung für das echte Fahrgefühl eines Porsche 911 hat sich auch 2013 nichts geändert: "Schießen muss er!"

An andere Details der aktuellen und insgesamt siebten 911-Baureihe 991 war 1963 freilich noch nicht zu denken: Der effiziente Direkteinspritzer im Heck verbraucht bei 400 PS nur 8,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, wenn der Kunde das PDK genannte Doppelkupplungsgetriebe wählt. Aber keine Angst: Wer es traditionell und ehrlich-direkt mag, kann das Sondermodell 50 Jahre Porsche 911 auch mit manuellem Getriebe bestellen – dieses hat nun allerdings sieben Gänge.

Auch das adaptive PASM-Fahrwerk, selbstverständlich mit spezieller Abstimmung für die deutlich verbreiterte Spur an der Hinterachse, hätte man sich 1963 nicht träumen können. Für emotionalen Sound sorgt heute wie damals eine Sport-Abgasanlage und die 20 Zoll großen Leichtmetallräder erinnern an die seinerzeit schwer angesagten Fuchs-Felgen – natürlich mit mattschwarzer Lackierung und glanzgedrehtem Stern.

Ganz im Stil des Klassikers präsentiert sich auch die Motorabdeckung, deren Lamellen genau wie zusätzliche Zierleisten im vorderen Lufteinlass und die Blende zwischen den Rückleuchten mit Chrom verziert sind. Der markante "911 50"-Schriftzug in 3D-Optik dürfte dann auch dem letzten Hinterherfahrenden klarmachen, dass hier ein ganz besonderer Porsche 911 unterwegs ist.

Im Preis von 121.119 Euro enthalten sind auch diverse Sonderausstattungen wie das Porsche Dynamic Light System mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und dynamischem Kurvenlicht sowie 14-Wege-Sportsitze mit Stoffbezug in historischem Pepita-Karomuster – und als besondere Reminiszenz an das Urmodell eine spezielle Tacho-Einheit mit grüner Beschriftung und weißen Zeigern.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.