Porsche 718 Cayman GT4 RS: Erste Fotos Ist das der künftige Über-718er?

von Alexander Koch 02.09.2017

Prototypen an der Nürburgring-Nordschleife geben handfeste Indizien auf einen Porsche 718 Cayman GT4 RS. Zumal Porsche-Entwickler August Achleitner schon vor Monaten von einem Sechszylinder-Boxer im Cayman sprach – ohne Turboaufladung, aber aber mit viel Leistung!

Spart sich Porsche den 718 Cayman GT4 und entwickelt direkt und einzig den Porsche 718 Cayman GT4 RS? Übereinstimmenden Medienberichten sowie einem brisanten und wie auch wieder gelöschten Instagram-Beitrag vom australischen Porsche Centre Brisbane zufolge ist ein GT4 RS mit einem Vierliter-Sechszylinder-Boxer auf dem Weg. Die Gerüchte werden zudem erstmalig von einem interessanten Prototypen an der Nürburgring-Nordschleife untermauert, die mutmaßlich den neuen Porsche 718 Cayman GT4 RS zeigen. Der Erlkönig mutet durch die mit Schaum ausgefüllten Radhäuser kurios an, meldet mit dem zur Sicherheit des Testfahrers installierten Überrollbügel, dem auffälligen Heckspoiler und dem (noch) mäßig eingepassten, doppelflutigen Mittelauspuff in einem ausgeprägten Diffusor aber ernsthafte Ansprüche an. Beim Motor könnte es sich um eine Weiterentwicklung der Maschine aus dem GT3 RS und dem 911 R handeln, die aber erwartungsgemäß weniger leistet. Statt 500 PS dürften aber immer noch rund 450 PS im Heck des Porsche 718 Cayman GT4 RS wüten!

Fahrbericht So fährt der neue Porsche Cayman
Neuer Porsche 718 Cayman: Erste Fahrt  

So fährt der neue Porsche Cayman

Neuer Porsche 718 Cayman im Video:

 
 

Erste Fotos vom Porsche 718 Cayman GT4 RS

Passenderweise hatte Porsche-Entwickler August Achleitner in einem Interview mit dem australischen Automagazin Drive schon vor Monaten die Befürchtungen zerstreute, der 718 Cayman GT4 RS könnte wie sein schwächerer Bruder von einem Vierzylinder-Turbo angetrieben werden. Dort bestätigt Achleitner zum einen, dass sowohl der 718 Cayman GT4 – sprich: der mögliche RS – als auch der 718 Boxster Spyder in Planung seien. Zum anderen, dass auch in Zukunft ein Sechszylinder im 718 Cayman GT4 RS für Stimmung sorgen werde. "Der Boxster Spyder und der GT4 waren sehr erfolgreich […]. Das hat uns gezeigt, dass es hierfür einen Markt gibt." Einen Markt, der eben auch einen besonders sportlichen und kraftvollen Porsche 718 Cayman GT4 RS haben mag. Und genau das soll offenbar auch für die Zukunft gelten: Da der Turbo-aufgeladene Dreiliter-Sechszylinder aus dem 911 Carrera dem Medienbericht zufolge nicht in den kleinen Motorraum des Porsche 718 Cayman GT4 RS passt, setze Achleitner – wie schon im ersten Cayman GT4 – auf Sechszylinder-Sauger. Ohne das GT4-RS-Kleid leisten die im Porsche 718 Cayman und Boxster verbauten Vierzylinder mit zwei Litern Hubraum 300 PS – oder als "S" mit 2,5 Litern Hubraum 350 PS. Wann der Über-718er an den Start geht, ist bis dato völlig unklar.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.