Kurios: Polizeiwagen transportiert Zwergesel Esel an Bord

01.03.2016

Normalerweise nimmt die Rücksitzbank eines Streifenwagens Esel nur im übertragenen Sinne auf. Im US-Bundesstaat Oklahoma allerdings ergab sich Anfang Dezember, dass tatsächlich ein Esel im Polizeiwagen verfrachtet wurde.

Anwohnerin Robin Strader hatte die Polizei gerufen, da sie einen vogelfreien Zwergesel über die Highways der Stadt Norman laufen sah. Polizist Kyle Canaan eilte dann auch zur Hilfe und hatte die irre Idee, den Esel mit seinem Polizeiwagen von der Straße zu schaffen. Der Polizist lockte den kleinen Sturkopf, angesichts des Futters gar nicht mehr so stur, in das Heck des Ford Crown Victoria. "Squishy", so tauften Polizist und Anwohnerin den Esel kurzerhand, steckte daraufhin seinen Kopf fröhlich durch das Fenster und fühlte sich offenbar so wohl, dass er das Auto auch noch für seine Morgentoilette nutzte – sehr zum Leidwesen von Canaan, sehr zur Freude aller Tierschützer. Übrigens: Bis der Besitzer von "Squishy" gefunden ist, darf er im Garten von Robin Strader leben.

Mehr zum Thema: Radfahrer vs. Heckscheibe

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.