Pkw-Neuzulassungen Juni 2015 Ordentlicher Schub

02.07.2015

Der deutsche Automarkt hat im Juni einen deutlichen Anstieg zu verzeichnen: Die Pkw-Neuzulassungen sind um 13 Prozent gestiegen. Die größten Zuwächse verzeichnen Smart und Mini

Die deutsche Autoindustrie hat im Juni 2015 einen kräftigen Schub bekommen. Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Deutschland stieg um 13 Prozent auf 313.600 Fahrzeuge, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte. Bei deutschen Marken betrug das Plus im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar 15 Prozent. Die Produktion im Inland legte um 12 Prozent auf 511.100 Autos zu, der Export um 17 Prozent auf 389.900 Wagen.

 

KBA-Zahlen Juni: Smart, Mini und Importeure mit Aufwind

Der Aufschwung lag auch daran, dass der Juni zwei Arbeitstage mehr hatte als im Vorjahr. Von den deutschen Marken konnten im Juni Smart (+74,2 Prozent) und Mini (+ 43,4 Prozent) die höchsten Zuwachsraten verzeichnen. Bei den Importeuren legte Mitsubishi zumindest prozentual mit 116 den höchsten Anstieg hin, auch für Jeep (+ 74,5 Prozent) und Lexus (+ 40,0) lief der Monat erfreulich.

Die Halbjahresbilanz ergibt für die Neuzulassungen einen Anstieg um 5 Prozent auf 1,62 Millionen Autos. Der Export erhöhte sich in den ersten sechs Monaten des Jahres nur leicht um ein Prozent auf 2,25 Millionen Personenwagen. Die Inlandsproduktion stagnierte nach VDA-Angaben bei 2,92 Millionen Fahrzeugen. Auch mit der Beschäftigung in der Branche ging es aufwärts. In den deutschen Werken arbeiteten laut VDA im April 785.100 Menschen, 18.000 mehr als ein Jahr zuvor.

Die Pkw-Marken im VW-Konzern haben bei den deutschen Neuzulassungen eine starke Halbjahresbilanz verbucht. Die Kernmarke VW-Pkw - sie ist mit 22 Prozent Anteil der Marktführer hierzulande - legte bis Ende Juni im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zu, wie das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg mitteilte. Noch besser schnitt die Tochter Porsche ab (21,4 Prozent Plus). Audi verbuchte bei den Neuzulassungen 5,6 Prozent Verbesserung, Skoda 3,6 Prozent und Seat 5,3 Prozent. Der VW-Erzrivale und Noch-Weltmarktführer Toyota verbuchte zum Halbjahr in Deutschland ein Minus von 7,1 Prozent, während die Neuzulassungen aller Hersteller hierzulande um 5,2 Prozent anzogen.

Die Zulassungszahlen aller Hersteller gibt's in der Bildergalerie!

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
UVP: EUR 23,89
Preis: EUR 18,19 Prime-Versand
Sie sparen: 5,70 EUR (24%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.