Pkw-Neuzulassungen Juli 2013 - Deutschland: KBA-Zahlen Leichter Anstieg

02.08.2013

Die neue KBA-Statistik der Pkw-Neuzulassungen ist da. Im Juli 2013 konnten demnach einige Autos mehr verkauft werden, als im gleichen Monat des Jahres zuvor

Die Talfahrt auf Deutschlands Automarkt hat im abgelaufenen Juli 2013 eine kleine Verschnaufpause eingelegt: Laut neuer Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) seien im vergangenen Monat hierzulande 253.146 Pkw zugelassen und damit 2,1 Prozent mehr als vor einem Jahr, so die neuen Zahlen.

 

Pkw-Neuzulassungen 2013: 6,7 Prozent weniger als 2012

Allerdings gibt es kleinen Haken: So hatte der jüngste Juli auch einen Arbeits- und damit Verkaufstag mehr als im Vorjahr 2012. Insgesamt liegt die Zahl der seit Januar verkauften Automobile mit 1,76 Millionen immer noch 6,7 Prozent deutlich unter dem Wert des Vorjahres.

Bei den deutschen Marken erzielten Mini (+ 21,8 Prozent) und Mercedes (12,8 Prozent) im abgelaufenen Monat die größten Zuwächse, Daimler-Tochter Smart musste hingegen Einbußen in Höhe von 28,1 Prozent hinnehmen. Skoda weist nach wie vor bei den Importmarken den größten Anteil an Neuzulassungen aus (4,7 Prozent).

Randnotiz: Im  Juli 2013 wurden ausschließlich 42,9 Prozent der verkauften Fahrzeuge auf private Halter zugelassen. Die alternativen Antriebe spielen weiterhin eine untergeordnete Rolle: 1,6 Prozent der Autos waren hauptsächlich Elektro- und Hybridautos.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.