Pirelli-Kalender 2009 Wilde Grazien

20.11.2008

Die 36. Ausgabe des Pirelli-Kalenders hat Peter Beard in Afrika fotografiert. Die wahren Hauptdarsteller sind Elefanten und die Natur in Botswana

Vorgestellt wird der Pirelli-Kalender 2009 im Bahnhof „Station Berlin“, als Kulisse dienen das Okavango Delta und die Kalahari-Wüste. Der Fotograf Peter Beard lebt seit 30 Jahren in Kenia, er hat bekannte Models mit freien, wild lebenden Tieren in Botswana abgelichtet.

Die sieben Fotomodelle sind die Kanadierin Daria Werbowy, die Brasilianerinnen Emanuela de Paula und Isabeli Fontana, die Holländerinnen Lara Stone und Rianne Ten Haken, die Polin Malgosia Bela und die Italienerin Mariacarla Boscono. Kennern der Kalenderreihe dürften Isabeli Fontana und Mariacarla Boscono bekannt vorkommen: Fontana erschien 2005 im Kalender von Patrick Demarchelier, Boscono debütierte 2003 im Kalender von Bruce Weber und wurde 2004 von Nick Knight fotografiert.

Fotograf Beard bezeichnet die Ausgabe 2009 als „Tagebuch-Kalender“. Die 56 Bilder, Notizen und Skizzen ergäben eine Collage, ähnlich einer „lebenden Skulptur“ und enthalten Beobachtungen des Fotografen über die Umwelt, die klimatischen Veränderungen, die Überbevölkerung der Erde und die Verarmung der natürlichen Ressourcen.

Um die CO2-Emissionen zu neutralisieren, die bei der Produktion und beim Druck des Kalenders entstanden sind, unterstützt Pirelli das Projekt ZeroImpact von LifeGate und will damit ein Stück Tropenwald in Costa Rica schützen. Der Reifenhersteller Pirelli verteilt den Kalender weltweit an Kunden und Geschäftspartner, jedes einzelne Exemplar trägt eine Seriennummer. aof

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.