Pikes Peak Bergrennen 2013: Toyota tritt erneut mit Elektro-Rennwagen an Lautlos zum Höhepunkt

06.05.2013

Zum legendären Pikes Peak Bergrennen in den USA tritt Toyota mit dem Elektro-Rennwagen TMG EV P002 an und will die eigene Bestzeit überbieten

Wenn einmal im Jahr die Motor- und Bergrennsport-Begeisterten dieser Welt zur großen Hatz auf den Pikes Peak 2013 antreten, sucht ein Jeder seinen Platz auf der Liste der Bezwinger des mit 156 halsbrecherischen Kurven gespickten Passes. Auch Toyota beteiligt sich mit regem Engagement am "Race to the clouds", dem Rennen zu den Wolken. Dieses Jahr trägt der japanische Rennwagen den unscheinbaren Namen Toyota TMG EV P002.

 

Toyota TMG EV P002: Elektro-Rennwagen in Pikes Peak

Das Fahrzeug hinter der kalten Ingenieurs-Bezeichnung ist dabei deutlich spektakulärer als man zunächst vermutet, denn der TMG bezwingt die 19,99 Kilometer lange Strecke rein elektrisch - und jagd sich dabei dieses Jahr selber. Denn der offene Einsitzer fuhr bereits 2012 in seiner Klasse der alternativen Antriebe auf Platz Eins und soll mit noch stärkerem Antrieb (544 PS, 1,200 Nm) und aerodynamischen Verfeinerungen die eigene Bestzeit von 10 Minuten und 15,38 Sekunden überbieten. Am Steuer sitzt dabei der neuseeländische Rennfahrer Rod Millen - und der kennt die 156 Kurven nach zahlreichen Siegen auswendig.

Jonas Eling

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.