Peugeot 4007

Der Peugeot 4007 ist das erste SUV der Franzosen. Er stammt aus einer Kooperation zwischen dem PSA-Konzern und Mitsubishi. Deswegen basiert er wie auch der Citroën C-Crosser auf dem Mitsubishi Outlander. Alle drei Modelle werden in Japan gebaut. Den Fünftürer gibt es mit fünf oder sieben Sitzplätzen und zuschaltbaren Allradantrieb. Die Basisausführung Sport kostet 34.450 Euro und hat unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallräder und Nebelscheinwerfer. In ihm steckt en 2,2-Liter-Diesel mit 156 PS.