Peugeot 301

Traditionell heben sich französische Autobauer wichtige Neuheiten für den Pariser Automobilsalon auf, was auch 2012 der Fall ist. Mit dem Peugeot 301 steht aber nicht nur ein völlig neues Fahrzeug auf der Messe, sondern auch der Beginn einer neuen Namens-Philosophie. Die Kompakt-Limousine, die zunächst in der Türkei und diversen Schwellenländern auf den Markt kommt, markiert den Beginn einer Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Peugeot, die sich an der letzten Ziffer des Modellnamens festmachen lässt: Während Modelle mit einer 1 am Ende besonders preiswert sein sollen, sind Modelle mit einer 8 am Ende höher positioniert.