Peugeot 508 SW 2014: Kombi mit Facelift im Fahrbericht Die Alternative?

28.09.2014

Ein Facelift wertet den Peugeot 508 als Limousine und Kombi auf. Der überarbeitete Kombi mit 165 PS-Benziner im Fahrbericht

Leicht überarbeitet bringt Peugeot ab 11. Oktober den Mittelklässler 508 auf den Markt. Für das Modelljahr 2015 erhalten die extravagant gestylte Limousine und der von uns gefahrene Kombi (SW) einen neuen Kühlergrill mit dem Löwenlogo und optionalen Voll-LED-Scheinwerfern (ab der Ausstattungslinie Allure). Der Viertürer ist an einer neuen Heckleuchtengrafik zu erkennen.

 

Peugeot 508 SW: facegelifteter Mittelklasse-Kombi

Je nach Ausstattungsniveau gibt es nun auf Wunsch eine Rückfahrkamera oder einen Sieben-Zoll-Touchscreen, einen Toter-Winkel- und einen Fernlichtassistenten. Unter der Haube kommt ein neuer Euro-6-konformer 1,6-Liter-Turbo-Benzin-Direkteinspritzer mit 165 PS zum Einsatz, der sich für 2000 Euro Aufpreis mit einer SechsstufenAutomatik kombinieren lässt. Dann kostet der 508 SW 32.000 Euro und hat bereits LED-Tagfahrlicht und den Touchscreen an Bord.

Das Aggregat hängt gut am Gas und wirkt sehr drehfreudig. Der Klang offenbart im oberen Drehzahlbereich eine sportlich kernige Note. Die Automatik vom japanischen Zulieferer Aisin wechselt die Gänge meist weich und trägt so zum Fahrkomfort bei. Peugeot verspricht einen EU-Verbrauch von 5,8 Litern. Während der ersten Kilometer auf mallorquinischen Bergstraßen signalisierte der Bordcomputer allerdings, dass Werte um acht Liter realistischer sind.

Unser Fazit

Die Mittelklasse-Kombi-Alternative für Frankophile mit Design-Faible hat dank des Facelifts spürbar gewonnen.

Elmar Siepen

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.