Peugeot 308 Facelift: Weltpremiere zum Genfer Autosalon Neues Gesicht

08.02.2011

Mit leichten optischen Änderungen und sparsameren Motoren kommt der Peugeot 308 nach Genf. Im Frühjahr 2011 kommt das Facelift in den Handel

Mit effizienteren Motoren, einer Start-Stopp-Automatik und LED-Tagfahrlicht stattet Peugeot den Kompaktwagen 308 aus. Das hat der französische Hersteller vor der Messepremiere auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) angekündigt. Bei der Modellpflege wurde auch das Design aufgefrischt. Die aktualisierten Varianten von Drei- und Fünftürer, dem Kombi SW und dem Cabrio CC sollen im Frühjahr in den Handel kommen. Zu den Preisen machte das Unternehmen noch keine Angaben.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Wichtigste Neuerung ist die Start-Stopp-Automatik, die Peugeot künftig erstmals auch mit einem konventionellen Schaltgetriebe kombiniert. Leichtlaufreifen und das bei der gesamten Baureihe um 25 Kilogramm verringerte Fahrzeuggewicht helfen beim Spritsparen: Der überarbeitete 1,6-Liter-Diesel mit 112 PS verbraucht den Angaben zufolge 3,7 Liter (CO2-Ausstoß: 98 g/km).

Für den 308 bietet Peugeot drei weitere Selbstzünder mit 92 PS bis 163 PS an. Außerdem sind vier Benziner mit 1,4 bis 1,6 Liter Hubraum im Programm, die eine Leistungsspanne von 98 PS bis 200 PS abdecken.
dpa

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.