Peugeot 301: Kompakt-Limousine auf Auto Salon Paris 2012 1 und 8

24.05.2012

Auf dem Pariser Automobilsalon feiert der Peugeot 301 seine Weltpremiere. Die kompakte Limousine führt auch eine neue Namens-Philosophie ein

Der französische Autobauer Peugeot trennt sich von alten Zöpfen und verpasst sich selbst eine neue Philosophie bei der Modell-Benennung. Während die letzte Ziffer in den letzten Jahren von Generation zu Generation anstieg und der Nachfolger des 207 ganz selbstverständlich den Namen 208 tragen durfte, führen die Franzosen nun eine neue Systematik ein.

 

Peugeot 301 2012: Neue Baureihe begründet neue Nomenklatur

Erhalten bleiben dabei die Null in der Mitte und die führende Ziffer als Indikator für die Größe der Baureihe. Neu ist hingegen, dass auch der Nachfolger des Peugeot 208 ein Peugeot 208 sein wird, denn die 8 am Ende wird auf absehbare Zeit eingefroren – selbstverständlich auch bei allen anderen Baureihen.

Ergänzend zur bisherigen Modellpalette werden außerdem preiswerte Basis-Varianten eingeführt, die am Ende die Ziffer 1 tragen. Den Anfang macht der neue Peugeot 301, der auf dem Auto Salon Paris 2012 seine Weltpremiere feiert und ab November in der Türkei verkauft werden soll.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

In den folgenden Monaten wird Peugeot die Kompakt-Limousine 301 auch in ausgewählten Märkten West- und Osteuropas sowie in Südamerika, Afrika, den Golf-Staaten und diversen Schwellenländern einführen, um mit dem günstigen Preis neue Kunden für die Löwenmarke zu begeistern.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.