Peugeot 206 1.4 16V im Fahrbericht Motorenzuwachs

21.09.2011

Die Franzosen erweitern die Triebwerkspalette ihres Bestsellers um einen zusätzlichen 1,4-Liter-Benziner mit 88 PS

Eckdaten
PS-kW88 PS (65 kW)
AntriebFrontantrieb, 5 Gang manuell
0-100 km/h12.2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Preis12.750,00€

Dass der Peugeot 206 in Deutschland die Rolle des beliebtesten Kleinwagen-Importautos innehat, dürfte unter anderem auf seinen Variantenreichtum zurückzuführen sein. Ob Sparer oder Sprinter - bei bislang sieben Motoren (fünf Benziner, zwei Diesel) zwischen 60 und 177 PS kommt jede Fahrernatur auf ihre Kosten. Dennoch waren die Peugeot-Verantwortlichen der Meinung, dass zwischen dem 1,4-Liter-Benziner mit 75 PS und dem 1,6-Liter-Motor mit 109 PS noch Platz für einen weiteren Antrieb sei. Folglich wurde das 1,4-Liter-Aggregat mit einer Leistungsspritze versehen, um diese Lücke zu schließen. So erhielt der bislang meistverkaufte Motor in der 206-Palette einen Vierventil-Zylinderkopf samt variabler Ventilsteuerung. Im Zuge der Leistungskur stieg das Drehmoment gegenüber der 75-PS-Version um 13 auf 133 Nm bei 3250/min. Schon bei 2500/min liegen fast 90 Prozent dieses Wertes an. Auf den ersten Kilometern wird deutlich, dass die Kraftkur erfolgreich war. Spürbar leichtfüßiger als sein schwächeres Pendant entwickelt das Triebwerk seine Leistung. Wer die Drehfreude ausnutzt, findet sich rasch im roten Bereich der Drehzahlmesserskala wieder, ohne dass lästige Brumm- oder Dröhnfrequenzen stören. Dies kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Motorengeräusch im 206 stets sehr präsent ist und etwas mehr Geräuschdämmung nicht schaden könnte. Versöhnlich stimmt, dass der Motor sich im Schnitt mit nur 6,1 Liter Super auf 100 Kilometern zufrieden geben soll, womit er das 75-PS-Modell um 0,2 Liter unterbietet. Dieser Wert liegt um 0,4 Liter höher, wenn das Aggregat in Verbindung mit den Ausstattungsversionen "Quicksilver" oder "Tendance" geordert wird. Beide verfügen nämlich über ein kürzer übersetztes Sportgetriebe, das zwar weder beim Sprint auf Tempo 100 noch bei der Höchstgeschwindigkeit Vorteile gegenüber der Ausstattung "Grand Filou" mit langer Übersetzung herausfahren kann, dafür aber mehr Durchzug im vierten und fünften Gang liefern soll. Im Vergleich mit der schwächeren 1,4-Liter-Variante beträgt der Aufpreis moderate 550 Euro. Darin enthalten ist serienmäßig ein ESP. Elmar Siepen

Technische Daten
Motor 
ZylinderR4
Hubraum1360
Leistung
kW/PS
1/Min

65/88
5250 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
133
3250 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5 Gang manuell
AntriebFrontantrieb
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 195/55 R 15
h: 195/55 R 15
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1038
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)12.2
Höchstgeschwindigkeit (km/h)178
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch6.1l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 75,00
Sie sparen: 48,99 EUR (40%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.