Peugeot 2008: SUV-Crossover auf 208-Basis auf Auto Salon Genf 2013 Ein Löwe für alle

07.01.2013

Auf dem Auto Salon Genf 2013 zeigt Peugeot erstmals das neue Kompakt-SUV 2008. Das Fahrzeug verkauft Peugeot erstmals auf drei Kontinenten

Peugeot denkt global: Erstmals in der Markengeschichte wird ein Fahrzeug auf drei Kontinenten in gleicher Form verkauft. Logische Konsequenz: Das Auto muss den internationalen Kundengeschmack treffen. Und der liegt scheinbar momentan bei Crossovern, beziehungsweise Kompakt-SUVs. Denn in diese Klasse ordnet sich der neue Peugeot 2008 ein, als Nachfolger des Kombis 207 SW.

 

Peugeot 2008: 208-SUV auf dem Auto Salon Genf 2013

Basis des Neuen ist der Kleinwagen 208, dementsprechend kompakt werden auch die Abmessungen ausfallen. Trotzdem verspricht Peugeot einen geräumigen Innen- und Kofferraum. Wie auch der 208 folgt das Kompakt-SUV der neuen Designsprache der Löwenmarke, erweitert durch Kunststoff-Anbauteile und Rückleuchten mit LEDs in Krallen-Optik. Wirklich wild wird es allerdings nicht zugehen, Allradantrieb oder Hybrid sind nicht vorgesehen und Peugeot nutzt überwiegend die bekannten Motoren des 208.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Nach der Premiere auf dem Auto Salon Genf 2013 erfolgt die Markteinführung im Frühsommer. Details wie Preise oder Ausstattungen gibt Peugeot zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Weltweit soll das Fahrzeug in drei Werken gebaut werden und beispielsweise auf dem chinesischen Markt ersehnte Erfolge einfahren.
Jonas Eling

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.