Opel Zafira Tourer: Benziner und Diesel im Vergleich Raum-Fahrzeuge

29.10.2013

Kleinbus oder Komfortlimousine – der Zafira Tourer kann beides. Welcher Antrieb bietet dabei die meisten Vorteile? Vergleich

Bei unserem Benziner-versus Diesel-Vergleich tritt Opel mit seinen aktuellen Zafira Tourer-Modellen an. Die Motoren beider Rüsselsheimer sind Downsizing-Konzepte, also moderne Triebwerke, die mit kleinem Hubraum auskommen, dank Turbotechnik sparsam laufen und dennoch viel Leistung bieten. Der Benziner, ein aufgeladener 1,4-Liter-Vierzylinder, stellt 140 PS bereit, der 1,6 Liter große Turbodiesel liefert 136 PS. Der 1.4-Turbobenziner hat sich schon in einigen Opel-Modellen einen guten Ruf erarbeitet. Auch zum 1,7 Tonnen schweren Zafira Tourer passt das kleine Triebwerk gut. Es reagiert erfreulich spontan auf Gaspedalbefehle und tritt ab etwa 2000 Touren kraftvoll an. Doch schon jenseits von 3800 Umdrehungen lässt sein Temperament nach. Zwar dreht der Motor willig bis zu 6500 /min hoch, doch die Kraftentfaltung wird dabei recht zäh.

Der neue 1,6-Liter-Turbodiesel feiert im Zafira seine Premiere und soll sich künftig auch in Corsa, Astra, Cascada und Meriva seine Lorbeeren verdienen. Den Opel Zafira Tourer bewegt er immerhin recht temperamentvoll. Novum: Der neu entwickelte Diesel läuft viel leiser und kultivierter als all seine Vorgänger. Lediglich nach dem Kaltstart, im Leerlauf und beim niedertourigen Fahren unter Last ist er deutlich lauter als der Benziner. Im direkten Fahrvergleich fühlt sich der Selbstzünder stärker als das Benziner-Pendant an. Kein Wunder, stellt er doch mit 320 Newtonmetern mehr Duchzugskraft zur Verfügung als der 1.4 Turbo mit 200 Newtonmetern. Beim Beschleunigungsvergleich liegt der Opel mit dem Selbstzünder vorn. In 10,7 Sekunden er- reicht er Tempo 100. Der Benziner benötigt dafür 11,1 Sekunden. Auch den Zwischenspurt absolviert der 1.6 CDTI zügiger. Lediglich bei der Höchstgeschwindigkeit kann der vier PS stärkere Benziner punkten. Er ist mit 202 km/h neun km/h schneller.

 

EFFIZIENZ UND REICHWEITE

Doch den meisten Zafira-Käufern sind hohe Effizienz und Reichweite wichtiger als das Spitzentempo. Hier hat Opel einiges zu bieten. Schon der 2650 Euro günstigere Zafira mit Benzinmotor knausert auf unserer praxisnahen Verbrauchsstrecke mit dem Sprit – 7,8 l/100 km sind für ein 1,7-Tonner, der bis zu sieben Personen Platz bietet, ein zeitgemäßer Verbrauch. Doch der neue 1.6-Diesel toppt dieses Ergebnis – er genehmigt sich nur 6,1 Liter und kommt mit einer Tankfüllung 950 km weit. Beim Benziner ist zwar schon nach 743 Kilometern Schluss, doch auch das ist ein durchaus akzeptabler Wert. Das Kraftstoff-Knausern unterstützt bei unseren beiden Testkandidaten übrigens Opels ecoFLEX-Technologie. Dazu gehören unter anderem Leichtlauföle, das optimierte Sechsgang-Getriebe, ein Thermomanagement, das die Motoren-Aufwärmung beschleunigt, und die Start-Stopp-Automatik. Den höheren Grundpreis fährt der Zafira Tourer 1.6 CDTI wegen des geringeren Verbrauchs, der günstigeren Versicherungskosten sowie des höheren Restwertes bereits nach rund 7000 km wieder ein.

Teil 2: Technische Daten und Auswertung


Benziner vs. Diesel: Ford Fiesta

Benziner vs. Diesel: Hyundai ix35

TECHNIK
 BENZINER  DIESEL
ANTRIEB
Opel Zafira Tourer 1.4 Turbo ecoFLEX
Opel Zafira Tourer 1.6 CDTI ecoFlex
Zylinder/Ventile pro Zylin. 4/4; Turbo 4/4; Turbodiesel; Partikelfilter
Nockenwellenantrieb Kette Kette
Hubraum 1362 cm³ 1598 cm³
Leistung
103 kW/140 PS bei 4900 - 6000 /min 100 kW/136 PS bei 4000 /min
Max. Drehmoment 200 Nm bei 1850 – 4900 /min 320 Nm bei 2000 /min
Getriebe 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad
MESSWERTE
   
Leergewicht 1652 kg 1743 kg
Zuladung 643 kg 637 kg
Anhängelast gebr./ungebr. 1500 / 750 kg 1600 / 750 kg
0 - 100 km/h 11,1 s 10,7 s
60 - 100 km/h (5.Gang) 12,1 s 11,9 s
80 - 120 km/h (6.Gang) 16,1 s 14,9 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 202 km/h 193 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt 34,4 m 34,4 m
Bremsweg 100-0 km/h warm 34,6 m 34,2 m
Standgeräusch 37 dB(A) 45 dB(A)
Innen bei 50 km/h 3. Gang 57 dB(A) 57 dB(A)
Innen bei 100 km/h höchst. G. 64 dB(A) 64 dB(A)
Innen bei 130 km/h höchst. G. 70 dB(A) 69 dB(A)
VERBRAUCH    
Testverbrauch 7,8 l S / 100 km 6,1 l D / 100 km
CO2 (lt. Testverbrauch) 186 g/km 162 g/km
Tankinhalt 58 l 58 l
Reichweite 743 km 950 km
EU-Verbrauch¹ 6,1 l S / 100 km 4,1 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 144 g/km 109 g/km
Abgasnorm Euro 5 Euro 6
KOSTEN    
Grundpreis 25.605 Euro 28.250 Euro
Werkstattkosten2 2116/3304 Euro 2440/3280 Euro
Haftpflicht2 1720/1924 Euro 1600/1788 Euro
Vollkasko2 2844/3468 Euro 2412/2940 Euro
Kfz.-Steuer2 384 Euro 458 Euro
Kraftstoffkosten2,3 5023/10.046Euro 3489/6978 Euro
Restwert2 11.164/9064 Euro 12.402/6978 Euro
Gesamtkosten2 24.412/35.667 Euro 23.807/33.072 Euro
KOSTEN PRO km2 61 / 45 CENT 60 / 41 CENT
¹ Werksangaben; 2 Werte für vier Jahre und 40.000/80.000 Kilometer; 3 berechnet mit Super 1,61 €/l, Diesel 1,43 €/l

Der Diesel rechnet sich ab 7000 km im Jahr

SIEGER: DER DIESEL

Unser Fazit

Der Zafira Tourer 1.6 CDTI ist beim Kauf zwar um 2645 Euro teurer, bietet aber eine spürbar bessere Durchzugskraft und ist trotz seines Mehrgewichts sparsamer als der Benziner. Auch beim Komfort kann der Diesel dem Benziner Paroli bieten.

Holger Ippen

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.